Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.05.2017, 08:28 Uhr  //  Stadtgeschehen

Frisch renoviertes Café Fun zieht Eltern an

Frisch renoviertes Café Fun zieht Eltern an
 AWO-Soziale Dienste gGmbH (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Das Café FuN der Frühen Hilfen ist ein offener Treff der AWO für Eltern und Kinder bis sechs Jahren. Hier haben die Familien Platz zum Spielen und sich ganz zwanglos über die Entwicklung der Kleinen auszutauschen. Seit Anfang des Jahres wurde auf Grund des Umzugs ins Erdgeschoss viel gemalert, Fußboden verlegt und umgeräumt. Am Donnerstag, dem 11. Mai, fand die große Wiedereröffnung statt.

Im Café FuN änderte sich seit Jahresbeginn vor allem optisch so einiges. „Vorher gab es zwei Räume, jetzt ist es ein sehr großer, offener Gastraum”, sagte Cornelia Hartwig, Koordinatorin der Frühen Hilfen, als sie Förderer und Kooperationspartner bei der Wiedereröffnung herumführte. Auch zur Geschichte des Treffs erfuhren die Gäste bei Häppchen und Getränken an diesem Tag viel Interessantes. „Diese Räume ersetzen zwar kein Stadtteilzentrum, aber durch eine Personalkosten-Förderung durch die Stadt wäre durchaus eine vielfältigere Nutzung möglich”, so Bereichsleiter Steffen Marquardt.

Das Café FuN, die Koordinierungsstelle Frühe Hilfen und der Begrüßungsdienst „Baby Willkommen“ befinden sich unter einem Dach. 2016 gab es rund 800 Besucher in der Krabbelgruppe, circa 500 Treffbesucher und etwa 90 individuelle Beratungskontakte. „Die Eltern nehmen die Angebote in der Kieler Straße 31A so gerne an, weil es unverbindliche Angebote sind, zu denen sie spontan kommen können, aber nicht müssen, falls doch einmal etwas dazwischen kommt. Außerdem haben sie mit dem Familiencafé einen Platz, an dem sie unter sich sind und Beratung erhalten können, wenn sie sie brauchen. So einen Begegnungsort benötigt Schwerin einfach”, weiß Steffen Marquardt.

Die Präsenz in einem Stadtteil mit wenigen offenen Angeboten für Eltern weckt nun auch bei Passanten Interesse. „Baby Willkommen”-Mitarbeiterin Marleen Altwein steht den Eltern bei Fragen nach wie vor zur Seite. Manuela Domik ist neu im Team und seit Mai Ansprechpartnerin im Café vor Ort. Auch für Workshops, Weiterbildungen und Selbsthilfegruppen ist das Café FuN ein passender Ort, um Neues dazu oder sich selbst und Gleichgesinnte besser kennenzulernen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK