Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.05.2017, 13:03 Uhr  //  Stadtgeschehen

Volkssolidarität feiert großes Kinderfest im Zoo

Volkssolidarität feiert großes Kinderfest im Zoo
 ©Rico Prauss (Bild) Volkssolidarität (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Tierische Abenteuer erwarten alle Kinder am Donnerstag, 25. Mai, im Schweriner Zoo. Der Landesverband der Volkssolidarität stellt anlässlich des Internationalen Kindertages von 13 bis 17 Uhr ein buntes Familienfest auf die Beine. Das Beste daran: Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt. Jeder kann sich ab sofort Karten für das Kinderfest an der Zookasse sichern.

Die Volkssolidarität engagiert sich seit mehr als 70 Jahren für Menschen in Armut und so
richtet sich auch das Zoo-Fest besonders an Mädchen und Jungen aus sozial schwächeren Familien. In MV ist Studien zufolge jedes dritte Kind von Armut betroffen. „Mit dem Fest wollen wir vor allem diesen Kindern einen unvergesslichen Tag im Zoo ermöglichen“, sagt Landesvorsitzende Petra Billerbeck.

Parallel will die Volkssolidarität für die Rechte der von Armut betroffenen Kinder
sensibilisieren und auf die Situation von Flüchtlingsfamilien aufmerksam machen.
Ein Anliegen, das auch Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier am Herzen liegt. So sehr, dass er kurzentschlossen die Schirmherrschaft für das Kinderfest übernimmt. Auch Ministerpräsident Erwin Sellering will im Zoo vorbeischauen. Da hat sich das
Petermännchen nicht zweimal bitten lassen. Der Schlossgeist wird wieder alle Gäste
willkommen heißen.

Dann wird es abenteuerlich. Mit dem Zoo-Mobil oder zu Fuß begeben sich die Kinder auf
große Entdeckungstour. Wer wohnt eigentlich alles im Zoo? Nach der großen Erkundungstour können die Kleinen ihrem Spieltrieb freien Lauf lassen, auf der Hüpfburg, der Rollenrutsche und an verschiedenen Ständen. So warten 5000 Klötzchen darauf, gestapelt und verbaut zu werden. Wer sich richtig herausputzen will, kann am Kinderschminktisch Platz nehmen und Glückspilze können bei der Tombola coole Preise abräumen. Wer etwas Neues im Kleider- und Bücherschrank haben und nicht so viel dafür ausgeben will, der sollte über den Kinder- und Bücherflohmarkt trödeln. Weil das viele Gucken und Kreativ-sein ordentlich hungrig macht, können Zoo-Gäste ihren knurrenden Magen mit Kuchen, Grillgut und selbst hergestelltem Knüppelbrot besänftigen.

Dazu werden Kaffee, Tee, Obstsaft und Wasser gereicht. Da es sich auch um ein
interkulturelles Café handelt, lernen Kinder hier auch schnell andere Kulturen kennen.
In der Volkssolidarität Mecklenburg-Vorpommern sind aktuell etwa 38 000 Mitglieder
organisiert. Wie beim Zoo-Fest in Schwerin macht sich der Verband seit Jahren für Kinder
stark. Außerdem betreibt die Volkssolidarität im Nordosten 68 Kindertagesstätten, in denen etwa 7500 Kinder betreut werden und mehr als 800 Mitarbeiter beschäftigt sind.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK