Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.05.2017, 17:32 Uhr  //  Stadtgeschehen

Gefährliche Körperverletzung am Hauptbahnhof Schwerin

Gefährliche Körperverletzung am Hauptbahnhof Schwerin
 cm (Bild) BPOL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Am vergangenen Samstag, dem 20.5., eskalierte in den Abendstunden ein Streit zwischen mehreren alkoholisierten Personen. Einem 22-jähriger Deutscher wurde dabei vermutlich von einem 18-jährigen Deutschen CS-Gas ins Gesicht gesprüht. Der Geschädigte konnte zunächst fliehen; im späteren Verlauf wurden  jedoch Schottersteine in seine Richtung geworfen. Die alarmierte Bundespolizei konnte die Lage beruhigen. Der Geschädigte verzichtete auf einen Arzt. Bei dem Tatverdächtigen wurden 2,16 Promille, bei dem Geschädigten 2,03 Promille Atemalkohol festgestellt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK