Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.06.2017, 20:03 Uhr  //  Stadtgeschehen

Gefährliche Körperverletzung vor Schweriner Disco

Gefährliche Körperverletzung vor Schweriner Disco
 cm (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Über den Notruf der Polizei wurde am 10.6., gegen 1.45 Uhr eine Schlägerei mit etwa 12 Personen in der Schweriner Mecklenburgstraße gemeldet. Die Einsatzkräfte konnten in der Nähe des Marktplatzes noch sechs Männer antreffen, unter denen sich der 24-jährige Geschädigte und drei armenische Tatverdächtige befanden.

Da weder der Geschädigte noch die Tatverdächtigen wesentlich zur Aufhellung der Ereignisse beitragen wollten, stützen sich die bisherigen Erkenntnisse zum Tatgeschehen auf Zeugenangaben. Danach entbrannte bereits vor dem Club "M8" ein Streit zwischen dem Geschädigten und einer größeren Personengruppe. Aus dieser Gruppe heraus wurde der Geschädigte durch mehrere Männer gemeinschaftlich geschlagen. Zwar konnte er sich aus der Umzingelung befreien und weglaufen, wurde jedoch kurze Zeit später durch die ihm bekannten Männer eingeholt und erneut mit Schlägen traktiert.

Der Geschädigte, der ebenfalls eine armenische Zuwanderungsgeschichte aufweist, wurde mit Schmerzen im Gesicht ins Krankenhaus eingeliefert. Die Hintergründe der Tat und die Motive der 23-, 29- und 33-jährigen Tatverdächtigen sowie die Ermittlungen zu den übrigen tatbeteiligten Personen sind nun Gegenstand des im Kriminalkommissariat Schwerin anhängigen Verfahrens.

Weitere Zeugen, die Beobachtungen zum Vorfall gemacht haben, werden gebeten, sich mit ihren Hinweisen an das Polizeihauptrevier Schwerin unter der Telefonnummer 0385 5180 0 oder an die Internetwache www.polizei.mvnet.de zu wenden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK