Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.06.2017, 16:51 Uhr  //  Sport

Schiedsrichter feierten Saisonabschluss

Schiedsrichter feierten Saisonabschluss
 Kreisfußballverband Westmecklenburg e. V (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Parchim - Die Saison 2016/2017 hat Kraft und Nerven gekostet. Nicht nur für die Mannschaften und Trainer, sondern auch für die Schiedsrichter. Für einige stand mit den Pokalendspielen im Fußballkreis das letzte Highlight der Saison an.

Dass selbst in den letzten Spielen noch um jeden Grashalm gekämpft wurde, zeigte unter anderem das Pokalendspiel der Alten Herren im Parchimer Stadion am See. Eine Ampelkarte und glatt Rot mussten Schiedsrichter Thomas Werner und seine Assistenten bei der Partie SG Lübtheen/Neuhaus vs. Lübzer SV/Brauerei verteilen, die 1:3 für den Favoriten endete.

Auch in den Pokalfinals im Jugendbereich war ordentlich Spannung und Dampf drin. Letztendlich sehnten sich auch die rund 160 Unparteiischen im Kreisfußballverband Westmecklenburg nach der wohlverdienten Sommerpause. Vorher feierte man den Saisonabschluss im Stadion am See in Parchim. Bevor es an den Grill ging, wurden die Aufsteiger für die neue Saison bekannt gegeben. So leitet der Sportfreund Eric Kuklik (SV Spornitz/Dütschow) ab der nächsten Saison Spiele in der Landesklasse mit Assistenten.

Eine phänomenale Entwicklung nimmt vor allem die Schiedsrichterin Lara Marie Holdt von der SG Aufbau Boizenburg. Sie wird mit Anpfiff der neuen Saison für Herren-Spiele auf Großfeld in der Kreisliga angesetzt. Das schaffte ebenfalls Nachwuchstalent Anton Bauer vom SC Parchim. Den Sprung von der Kreisliga in die Kreisoberliga schafften dagegen die Referees Felix Nusbaum (SV Plate) und Sven Brehmer (SG Marnitz/Suckow).

Allen Sportfreunden herzlichen Glückwunsch! 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK