Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.07.2017, 10:11 Uhr  //  Stadtgeschehen

Die Familienkasse Nord zieht um!

Die Familienkasse Nord zieht um!
 Agentur für Arbeit Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Ab dem 27. Juli residiert die Familienkasse mit Arbeitsagentur und Jobcenter
unter einem Dach Die Familienkasse Nord in der Landeshauptstadt zieht zum 27. Juli 2017 vom bisherigen Standort in der Lübecker Straße 285 in das Gebäude der Schweriner Arbeitsagentur, am Margaretenhof 14-16. Einschränkungen für die Kunden wird der Umzug nicht mit sich bringen.

„Unser neues Domizil wird bei unseren Kunden und Mitarbeitern gut ankommen“, verspricht Guntram Bombor, Leiter der Familienkasse Nord. „Moderne, helle, freundliche und barrierefreie Räume sorgen für eine optimale und angenehme Gesprächsatmosphäre“, so Bombor.

Mit separaten Eingang finden Kunden die Familienkasse ab Donnerstag kommender Woche im zweiten Geschoss der Arbeitsagentur. „Damit wird das Dienstleistungsangebot der Bundesagentur vor Ort räumlich enger verzahnt. Dann können auch die Kindergeld- und Kinderzuschlagsleistungen der Familienkasse unter dem gemeinsamen Dach der Agentur für Arbeit Schwerin und des Jobcenters der Landeshauptstadt angeboten werden“, erklärt Guntram Sydow, Chef der Schweriner Arbeitsagentur.

Ab dem 27. Juli werden in diesem Zusammenhang außerdem die Öffnungs- und Servicezeiten der Familienkasse am Standort Schwerin wie folgt erweitert:
Montag 7.30 bis 12.30 Uhr
Dienstag 7.30 bis 12.30 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 7.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Freitag 7.30 bis 12.30 Uhr

Telefonisch ist die Familienkasse folgendermaßen zu erreichen:
Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr
unter der kostenfreien Service-Rufnummer 0 800 4 5555 30

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK