Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.07.2017, 13:57 Uhr  //  Stadtgeschehen

Versuchte gefährliche Körperverletzung mit anschließender Trunkenheitsfahrt

Versuchte gefährliche Körperverletzung mit anschließender Trunkenheitsfahrt
 POL-REK (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Am 17.7. kam es gegen 20.30 Uhr zu einer versuchten gefährlichen Körperverletzung in der Schweriner Altstadt.

Ohne erkennbaren Grund rempelte zuvor ein 42-Jähriger in der Wittenburger Straße einen 19-Jährigen an und beleidigte diesen anschließend noch. Danach setzte er seinem Opfer, welcher auf Abstand zu dem Mann ging, nach und versuchte diesen mehrfach mit seinem mitgeführten Fahrrad sowie mit der Faust zu schlagen. Der Geschädigte konnte glücklicherweise ausweichen und die Polizei alarmieren.

Der Täter setzte sich dann auf sein Fahrrad und fuhr davon. Die eingesetzte Streifenwagenbesatzung des Polizeihauptreviers Schwerin konnte den Mann schließlich in der Johannesstraße stellen. Im Rahmen seiner Überprüfung fiel den Beamten Atemalkohol auf. Da der entsprechende Vortest 2,26 Promille ergab, wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst.

Gegen den aus Schwerin stammenden Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen versuchter einfacher und gefährlicher Körperverletzung sowie Beleidigung und Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK