Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.07.2017, 15:53 Uhr  //  Wirtschaft

Planungen für Neuauflage laufen auf Hochtouren

Planungen für Neuauflage laufen auf Hochtouren
 Stadt Parchim (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Parchim - Die Stadtverwaltung hat kürzlich das vergangene Stadtfest 2017 ausgewertet. Insgesamt zeigte man sich zufrieden und zog unterm Strich ein positives Fazit. „Großen Anklang fanden vor allem die Mitmachaktionen für Jung und Alt“, konstatierte Kerstin Häger vom Kulturamt. Auch feste Bestandteile wie das integrative Kulturfest vom 20. bis 21. Mai auf dem Ziegenmarkt hätten sich bewährt und seien nicht mehr wegzudenken.

Vielfältigkeit bewies zudem das Rahmenprogramm mit Infoständen diverser Vereine sowie der Oldtimer- und Automeile mit ca. 90 Fahrzeugen. „Um den Spaßfaktor noch zu steigern, wären Ausfahrten natürlich wünschenswert“, schürt Bürgermeister Dirk Flörke bereits die Vorfreude aufs nächste Jahr. Dann soll auch die Barrierefreiheit im Bühnenbereich noch weiter optimiert werden.

Neue Ideen sind ohnehin gefragt. In Erwägung gezogen wird beispielsweise, das Stadtfest zukünftig unter ein bestimmtes Motto zu stellen, gänzlich auf den Freitag zu verzichten und generell „frische“ Acts nach Parchim zu holen. Deshalb wird es im September ein Treffen mit allen Beteiligten geben, um beim „Brainstorming“ weitere kreative und innovative Einfälle zu sammeln.

Fest steht bis jetzt, dass die Veranstaltung im nächsten Jahr wieder Ende Mai 2018 stattfinden soll. Dafür laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Eine Überlegung ist auch, über die Facebook-Seite der Stadt einen Ideenwettbewerb zu starten, um direkt mit den Bürgerinnen und Bürgern zu interagieren.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK