Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.07.2017, 19:58 Uhr  //  Stadtgeschehen

Trunkenheitsfahrt in Schwerin

Trunkenheitsfahrt in Schwerin
 POL-REK (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Schwerin/ Altstadt: Am 29.7. gegen 2 Uhr kontrollierten Beamte des Polizeihauptreviers Schwerin eine Radfahrerin am Südufer des Pfaffenteiches, da diese ohne Licht fuhr.

Der Grund dafür war sofort augenscheinlich, am Fahrrad war keine Beleuchtung vorhanden. In der Atemluft der Radfahrerin stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Test bei der 31jährigen Schwerinerin ergab einen Wert von 1,71 Promille. Im Polizeirevier wurde eine Blutprobenentnahme bei der Radfahrerin veranlasst und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet. Die Rechtsfolgen werden deutlich gewichtiger ausfallen als die 20 Euro Verwarngeld für das Radfahren ohne Licht.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK