Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.08.2017, 19:30 Uhr  //  Stadtgeschehen

Fünfter Audi in Schwerin entwendet

Fünfter Audi in Schwerin entwendet
 SN-AKTUELL (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - In der vergangenen Nacht wurde aus der Ückermünder Straße (Lankow) ein weißer Audi Q5, mit den amtlichen Kennzeichen RO-UP 1214 entwendet. Noch um Mitternacht stand der Audi auf der Abstellfläche am Wohnhaus. Gegen 07.30 Uhr stellten die Eigentümer den Diebstahl des Fahrzeugs fest. Der Schaden wird auf über 60.000 EUR beziffert. In den vergangenen drei Wochen wurden in Neumühle bereits vier Audis entwendet, der Q5 ist das fünfte Fahrzeug dieser Automarke.

Die Polizei geht von einer überregional handelnden Tätergruppe aus, die professionell und schnell vorgeht. Ein sicheren Schutz gibt es kaum. Die Täter agieren mit Technik, die es ermöglicht, die Sicherheitssysteme der modernen Fahrzeuge zu manipulieren, so dass diese ohne Mühe entwendet werden können.

Wenn Sie ein Fahrzeug mit Keyless Komfortsystem besitzen, legen Sie den Schlüssel nie in der Nähe der Haus- oder Wohnungstür ab bzw. versuchen Sie das Funksignal durch geeignete Maßnahmen (z. B. Aluminiumhüllen) abzuschirmen. Machen Sie vorher den Selbsttest. Nur wenn das Fahrzeug sich nicht einmal dann öffnet, wenn Sie den »abgeschirmten« Schlüssel direkt neben die Fahrzeugtür halten, haben auch die Diebe mit dieser Technik keine Chance.

Achten Sie beim Aussteigen aus dem Wagen auf Personen mit Aktenkoffern in Ihrer unmittelbaren Nähe. Dabei könnte es sich um professionelle Autodiebe handeln.

»Zurück zu den Wurzeln« könnte ein besserer Schutz bedeuten. Die gute alte Lenkradsperre, Ganghebelsperre oder eine Parkkralle erschweren den Diebstahl. »Diebe haben keine Zeit«, deshalb ist alles, was Ihnen den Diebstahl erschwert, wirksam.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK