Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.08.2017, 13:26 Uhr  //  Blaulicht

Versuchtes Sexualdelikt in Warnemünde

Versuchtes Sexualdelikt in Warnemünde
 POL-HRO (Bild) + (Text) // presseportal.de


Rostock (ots) - In der Nacht vom 18. zum 19. August ist eine 30 Jahre alte Rostockerin von einem bisher unbekannten Mann sexuell bedrängt worden. In der Alexandrinenstraße wurde die Frau gegen 0.30 Uhr von hinten angegriffen. Durch Gegenwehr und durch laute Schreie konnte sie sich aus der Umklammerung befreien. Zeugen eilten der Frau zur Hilfe, der Täter konnte entkommen und floh über den Kirchplatz in Richtung Kirchenstraße. Nachdem die Polizei bereits mit einer detaillierten Personenbeschreibung nach dem Mann gesucht hat, konnte nun ein Phantombild angefertigt werden. Mit Hilfe des Bildes erhofft sich die Polizei nun weitere Hinweise. 


Der Täter wird wie folgt beschrieben:
- scheinbares Alter zwischen 30 und 40 Jahre
- ca. 1,65 bis 1,70 Meter groß
- schlank bis hager
- war mit einer hellblauen Jeans, schwarzer Jacke und dunklem Basecap bekleidet.

Der Mann war anhand von Zeugenaussagen möglicherweise alkoholisiert oder gehbehindert. Hinweise zur Tat oder zum Täter werden von der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock unter der Telefonnummer 038208 8882222 sowie jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen. Zeugen können sich ebenso bei der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de melden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK