Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.09.2017, 12:56 Uhr  //  Kultur

Originelles im Regen

Originelles im Regen
 Schloss Dreilützow (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Dreilützow - Am vergangenen Freitagabend besuchten trotz ganztägigem Dauerregen etwa 800 Besucher das Lichterfest im Schlosspark von Dreilützow. Mit Schirm und Regenkleidung gut ausgestattet, machten Sie sich auf, um die vielen von Jugendlichen eines internationalen Workcamps vorbereiteten Installationen und Aktionen anzuschauen. An den oft witzigen und originellen Ständen  wurde gelacht und diskutiert. Ob es Martin Schulz sein nur aus Rottönen bestehender Tuschkasten aus Kinderzeiten war, die VIP-Privatkonzerte für ein bis zwei Personen in einem kleinen Zelt, das sich Ausprobieren beim Pömpel werfen, oder die Pferdewurst desseiner der Bibi&Tina GbR, überallabe es was zu entdecken. Aber auch zu Themen wie die Migrationsbewegungen auf der Welt und die anstehende Bundestagswahl gab es eigene Zelte. Es gab viel zu sehen und zu staunen. Auch wenn ein Großteil der Kerzen auf Grund des starken Regens keine Chance hatten zu leuchten, war es eine schöne entspannte Stimmung an dem Abend in Dreilützow. Dazu trugen neben den Installationen und Aktionsständen auch Theaterleute und Musiker bei, die trotz der Witterung tapfer spielten.

Schloss Dreilützow als Veranstalter, aber auch die vielen Jugendlichen die diesen besonderen Abend mit vorbereiteten möchten gerade den tapferen Menschen, die sich bei dem Regenwetter auf den Weg gemacht haben, für ihr Kommen bedanken.

Unterstützt wurde das Lichterfest 2017 vom Bundesprogramm Demokratie leben.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK