Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.05.2013, 11:44 Uhr  //  Stadtgeschehen

Ministerpräsident empfängt Gewinner von Wettbewerb in Schwerin

Ministerpräsident empfängt Gewinner von Wettbewerb in Schwerin
 Staatskanzlei MV (Bild) + (Text) // stk.regierung-mv.de


Schwerin - Anlässlich des Internationalen Kindertages empfängt Ministerpräsident Erwin Sellering am kommenden Samstag (1. Juni) rund 50 Grundschulkinder aus Mecklenburg-Vorpommern in der Schweriner Staatskanzlei. Die Schülerinnen und Schüler sind Gewinner des Wettbewerbs „Wir sind K(k)lasse“, den der Ministerpräsident in diesem Jahr erstmals ausgelobt hatte.

„Ich bin beeindruckt von der Kreativität und dem Ideenreichtum der Kinder. Bunte Collagen, liebevoll inszenierte Musicals, ein riesiges Puzzle und eine knapp einen Meter lange Skulptur haben die Staatskanzlei in den vergangenen Wochen erreicht. Es ist wirklich klasse, was die Grundschüler gemeinsam alles auf die Beine gestellt haben“, sagte der Ministerpräsident.

An dem Wettbewerb hatten sich fast 30 Teams beteiligt. Gewonnen haben die Klasse 4 a der Grundschule Ost Neubrandenburg, die AG „Schlaue Wölfe“ der Klassen 2 und 3 der Freien Grundschule Bröbberow, die Grundschule des überregionalen Förderzentrums für den Förderschwerpunkt Sehen mit Sitz in Neukloster und die Klasse 3 der Grundschule Balow.

Ministerpräsident Sellering wird die Siegerteams aus Neubrandenburg, Balow und Bröbberow gegen 11.00 Uhr auf der Treppe vor der Staatskanzlei empfangen. In der Staatskanzlei werden die Schülerinnen und Schüler ihre Projekte vorstellen und ihre Urkunden entgegennehmen. Im Anschluss daran wird der Ministerpräsident den Kindern sein Arbeitszimmer und andere Räumlichkeiten zeigen. Danach geht es in das Feriendorf Mueß. Dort wartet ein bunter Nachmittag mit Ministerpräsident Sellering auf die Kinder. Spielen, Grillen und einige Überraschungen stehen auf dem Programm. Der Tag wird gegen 16.00 Uhr enden.

Die Auszeichnung der Schüler aus Neukloster muss leider zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Hintergrund: Der Wettbewerb „Wir sind K(k)lasse“

Der Ministerpräsident hatte Anfang März erstmals einen Wettbewerb anlässlich des Internationalen Kindertages ausgelobt. Teilnehmen konnten Schülerinnen und Schüler der Grund- und Förderschulen bzw. der Regionalen Schulen mit Grundschulteil in den Jahrgangsstufen 1 bis 4. Das Motto des Wettbewerbs lautete: "Wir sind K(k)lasse!"

Insgesamt haben bis Ende April 27 Klassenverbände und auch Gruppen von Schülerinnen und Schülern ihre Beiträge eingesandt. Eine Jury hat die Gewinner ausgewählt. In der Jury saßen die Pädagogin des Staatlichen Museums Schwerin, Frau Birgit Baumgart, die Anklamer Künstlerin Ute Gallmeister sowie die Kinderbuchautorin Helga Franziska Noack. Die Landesregierung war mit dem Stellvertretenden Regierungssprecher Oliver Kaiser und der mit der Schulaufsicht über die Grundschulen betrauten Dr. Birgit Mett vertreten.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK