Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.05.2013, 18:10 Uhr  //  Blaulicht

Rehbock springt durch Frontscheibe und verstirbt

Rehbock springt durch Frontscheibe und verstirbt
 polmv (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Wismar - Großer Schreck am Mittwoch gegen 12:30 Uhr für einen 69-jährigen Audi-Fahrer auf der Landesstraße 02 zwischen Groß Walmstorf und Wahrstorf. Der Mann befuhr die L 02 in Richtung Wahrstorf als plötzlich ein Rehbock vor das Fahrzeug sprang. Da der Rehbock sich beim Aufprall mit dem Fahrzeug in der Luft befand, durchschlug er die Frontscheibe vom Audi und kam auf dem Beifahrersitz zum Liegen.

Der Rehbock verendete noch im Fahrzeug. Der 69-jährige Fahrer des Audi befand sich zum Unfallzeitpunkt alleine im Fahrzeug und kam mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK