Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.11.2017, 09:21 Uhr  //  Sport

Fußballerinnen aus der Landeshauptstadt mit Sieg und Remis in Rastow

Fußballerinnen aus der Landeshauptstadt mit Sieg und Remis in Rastow
 FSV 02 Schwerin (Bild) + PeBo (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am vergangenen Wochenende waren die Fußballerinnen der B- Jugend des FSV 02 Schwerin zu ihrem vierten Verbandsligaturnier auf verkürztem Großfeld in Rastow. Dort trafen sie auf die Mannschaften des FC Rastow 07 und des Penzliner SV`s. Im ersten Spiel gegen den Gastgebern lief beim FSV nicht viel zusammen. Gegen die sehr defensiv eingestellten Rastowerinnen kam kein Spielfluss zustande. Durch fehlende Laufarbeit fanden sich in der Spieleröffnung wenige Anspieloptionen. Auch in der Ballbehauptung zeigten sich gegen die körperbetont, aber nicht unfair verteidigenden Gegnerinnen, Defizite. So konnte sich am Ende niemand über das torlose Unentschieden beschweren.

Im zweiten Spiel gegen den Penzliner SV lief es dann besser. Durch vermehrte Laufarbeit ergaben sich Anspielmöglichkeiten und zwangsläufig auch Torchancen. Nach Toren von Sponholz, Müller und Grigorjan (2) sowie zwei Gegentoren gewann der FSV das Spiel verdient mit 4:2. Dabei konnte Antonina in ihrem ersten Einsatz nach dem Gewinn des Deutschen Boxmeistertitels beweisen, dass sie sich auch auf dem Fußballfeld behaupten kann.

Da im zweiten Turnier der 1. FC Neubrandenburg beide Spiele und der FC Anker Wismar ein Spiel verlor, konnte der FSV in der Zwischenwertung die Tabellenspitze behaupten. Allerdings fehlen den beiden Teams hinter dem Spitzentrio auch zwei Spiele. So herrscht in diesem Jahr an der Tabellenspitze der B- Juniorinnenverbandsliga wesentlich mehr Spannung als vor einem Jahr. Fünf Teams  haben sich punktemäßig leicht abgesetzt und diktieren das Niveau.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK