Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.01.2018, 15:21 Uhr  //  Blaulicht

Kleintransporter mit gestohlenen Fahrrädern gestoppt

Kleintransporter mit gestohlenen Fahrrädern gestoppt
 POL-LWL (Bild) + (Text) // presseportal.de


Wittenburg (ots) - Die Polizei hat am frühen Mittwochmorgen auf der BAB 24 bei Wittenburg einen mit rund 30 Fahrrädern beladenen Kleintransporter gestoppt. Die Polizei geht davon aus, dass die aufgefundenen Fahrräder aus Diebstahlshandlungen stammen. Einige Fahrräder konnten bereits Straftaten im Nachbarbundesland Schleswig- Holstein zugeordnet werden. Der Fahrer, ein 20-jähriger Pole, wurde daraufhin von der Polizei vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei untersucht derzeit die sichergestellten Fahrräder und vermutet, dass diese ins Ausland gebracht werden sollten. Es handelt sich teilweise um hochwertige Markenfahrräder verschiedener Hersteller. Der Gesamtwert der sichergestellten Fahrräder ist noch nicht bekannt. Ein erster Schätzwert beläuft sich jedoch auf ca. 10.000 Euro.

Die Polizei hatte den Kleintransporter mit Heider Kennzeichen gegen 02 Uhr auf einem Parkplatz an der BAB 24 zunächst aus dem Verkehr gewunken und überprüft. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Polizisten dann den fest, dass der Transporter bis unter das Fahrzeugdach mit Fahrrädern beladen war. Die Überprüfung der Herkunft sämtlicher sichergestellter Fahrräder dauert noch an.

Parallel dazu  wird gegen den 20-Jährigen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt. Der Verdächtige befindet sich noch im Polizeigewahrsam. Er soll als Beschuldigter zum Vorfall vernommen werden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK