Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
31.05.2013, 19:57 Uhr  //  Stadtgeschehen

Achtung - Einschränkung der Trinkwasserversorgung - Achtung

Achtung - Einschränkung der Trinkwasserversorgung - Achtung
 SN-Aktuell (Bild) WAG (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Im Bereich der öffentlichen Wasserversorgungsanlagen wurde partiell eine bakteriologische Verunreinigung des Trinkwassers festgestellt.

Dies betrifft die Landeshauptstadt Schwerin (ohne Großer Dreesch und Mueß) und die Gemeinden Wittenförden, Pingelshagen, Groß- und Klein-Rogahn.

An der Behebung des Problems wird gearbeitet. Weitergehende Untersuchungen wurden eingeleitet.

Als Vorsorgemaßnahmen werden mit sofortiger Wirkung und in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Schwerin bis auf weiteres die folgenden Nutzungseinschränkungen festgelegt:

nur abgekochtes Wasser verwenden für:

· Zubereitung von Nahrung, Essen und Getränke/Kaltgetränken, insbesondere für Säuglinge, Kleinkinder, Alte und Kranke

· Abwaschen von Salaten, Gemüse und Obst

· Herstellen von Eiswürfeln zur Kühlung von Getränken

· Zähneputzen

· Medizinische Zwecke

Wir werden Sie umgehend informieren, wenn diese Einschränkungen der Nutzung aufgehoben sind. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter folgender Telefonnummer zur Verfügung:

0385/633-4426

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK