Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.01.2018, 17:43 Uhr  //  Stadtgeschehen

Osterhammer-Absage: Veranstalter äußert sich

Osterhammer-Absage: Veranstalter äußert sich
 Media Consult (Bild) cm (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin – Der Osterhammer in Schwerin wird zunächst nicht mehr in der Schweriner Sport- und Kongresshalle stattfinden. Viele tausend Besucher lockte das Festival in den vergangen zwölf Jahren an. Nun ist Schluss! Die Osterhammer-Fans sind enttäuscht, äußern ihren Unmut über die Entscheidung in den sozialen Medien. SN-AKTUELL sprach mit dem Lübecker Veranstalter Mike Hasemann, wie es zu dieser Entscheidung kam.

Die Kosten des Veranstaltungsmanagement der Schweriner Sport- und Kongresshalle wurden laut Aussage des Osterhammer-Erfinders enorm erhöht. Wiederum gab es Bedingungen und Eingrenzungen seitens des Veranstaltungsmanagement, die Hasemann für sein Tanzpublikum nicht akzeptieren will. „Die Konsequenz wäre eine gravierende Erhöhung der Ticketpreise“, so der Lübecker, der seit vielen Jahren erfolgreich in der Eventbranche tätig ist. Das möchte er seinen Besuchern nicht zumuten. Ebenso wurde vom Veranstaltungsmanagement das „Benehmen der Feierwütigen nicht mehr toleriert“, wie man ihm weiter mitteilte. Auch zwei Tanzbereiche wurden einfach gestrichen. Das ist ein Schlag ins Gesicht, lockte die Partyreihe doch viele Gäste in die Landeshauptstadt und machte sie in der gesamten Republik bekannt.

Hasemann ist trotzdem zuversichtlich und sagt bei SN-Aktuell „Ich sehe das Ganze sportlich an und bin bereits in den Gesprächen für eine andere Örtlichkeit. Wir werden definitiv wieder nach Mecklenburg-Vorpommern kommen.“ Die Hoffnung bleibt also, dass der Osterhammer im kommenden Jahr wieder stattfindet, doch wo? Eine ähnlich große Location hat zumindest die Stadt noch nicht zu bieten.

Auf die Nachfrage, wie es um das Alpha-Festival, das Hasemann ebenfalls veranstaltet, in diesem Jahr steht, wollte er nichts sagen. Auch dieses Event steht vermutlich stark auf der Kippe. Das nächste Aus für eine erfolgreiche Veranstaltung in Schwerin?

Für Schwerin ist die Absage des Osterhammers ein weiterer Verlust an guten Partys. In den vergangenen Jahren hörten bereits einige Clubs und Diskotheken in der Stadt und dem Umland auf zu existieren.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK