Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.02.2018, 09:04 Uhr  //  Stadtgeschehen

„Schnabelhaft - Duckomenta 2018“

„Schnabelhaft - Duckomenta 2018“
 © interDuck (Bild) + Smith (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - SCHNABELHAFT – DUCKOMENTA 2018 ist ein Ereignis für die ganze Familie, eine Ausstellung, die Spaß macht und auf unterhaltsame Weise Kulturgeschichte vermittelt. Sie bietet ein immer wieder überraschendes und humorvolles Wiedersehen mit kunsthistorischen Ikonen – von der Nofretete bis zu Marilyn Monroe, von Leonardo da Vinci bis zu Van Gogh.

Die DUCKOMENTA tourt seit 1986 durch ganz Europa und erfreute bereits über 2 Mio. Besucher. Die Auswahl aus insgesamt 500 Exponaten wird jeweils auf den Ausstellungsort zugeschnitten. Die Gemälde sind nicht computergeneriert, sondern werden in altmeisterlichen Techniken erstellt. Hinter dem Projekt steht die in Berlin angesiedelte Künstlergruppe „interDuck“. Sie entstand als studentische Gruppe in den 80er Jahren in Seminaren des Kunstsoziologie-Professors Prof. Dr. Eckhart Bauer.

Modehaus Kressmann
Das Modehaus Kressmann ist seit über 130 Jahren stark in der Region verwurzelt. Das Haus in Schwerin kam 1911 in Familienbesitz. Es wurde nach der Wende von Carl Kressmann zurückerworben und umfassend modernisiert. Das in der Schweriner Altstadt gelegene Jugendstilgebäude wird nicht nur als Modehaus genutzt, sondern hat sich mit einem Café und zahlreichen Events wie Lesungen, Konzerten, Parties oder einem Golfturnier zu einem wichtigen städtischen Treffpunkt entwickelt.

Katalog und Duckonalien
Zur Ausstellung in Schwerin ist ein umfangreicher Katalog in zwei unterschiedlichen Ausgaben erschienen („interDuck, Art of the DUCKOMENTA“, 520 Seiten, EUR 49,90 sowie „interDuck, 100 Werke der DUCKOMENTA“, 128 Seiten, EUR 19,90). Der Katalog und ein umfangreiches Sortiment weiterer „Duckonalien“ kann im Modehaus Kressmann erworben werden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK