Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.02.2018, 13:13 Uhr  //  Stadtgeschehen

Flaschenwurf auf Sicherheitsdienst

Flaschenwurf auf Sicherheitsdienst
 rkr (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - In den Abendstunden des 1.2. kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung in der Hamburger Allee in Schwerin. Ein 19-jähriger Schweriner störte zunächst den Betriebsablauf in einem Supermarkt nahe der Straßenbahnhaltestelle Keplerstraße. Hierbei pöbelte er herum und beleidigte Personen im Markt. Durch den vor Ort tätigen Sicherheitsdienst wurde der Störer daher aus dem Objekt verbracht. Der junge Schweriner war hierüber derart erbost, dass er eine volle Bierflasche in Richtung der Sicherheitsleute warf. Die Flasche traf einen 41-jährigen Schweriner am Kopf, der hierdurch eine stark blutende Platzwunde erlitt. Der Geschädigte musste im Anschluss zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht werden. Die weiteren Sicherheitsleute überwältigten den Täter und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei vor Ort fest.

Der Tatverdächtige wurde im Anschluss dem Polizeihauptrevier Schwerin zugeführt. Hier erfolgte eine Blutprobenentnahme, da er scheinbar stark alkoholisiert war und vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnte er die Dienststelle verlassen. Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK