Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.06.2013, 19:53 Uhr  //  Stadtgeschehen

Französische Schülerinnen in Teterow beleidigt

Französische Schülerinnen in Teterow beleidigt
 SN-Aktuell (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Teterow - Am gestrigen Abend wurden zwei Mädchen aus Frankreich in Teterow (Landkreis Rostock) von einem derzeit unbekannten Mann beleidigt.

Die beiden Jugendlichen sind derzeit als Austauschschülerin bei Gastfamilien in Teterow untergebracht. Gestern Abend überquerten sie in Begleitung von drei weiteren einheimischen Mädchen den Teterower Bahnhofsvorplatz. Kurz nach dem sie einen dort anwesenden Mann passierten, beleidigte der unbekannte Tatverdächtige die 15-jährige Französin auf Grund ihrer Hautfarbe. Anschließend hob er seinen rechten Arm und skandierte rechtsradikale Parolen. Die Mädchen tauschten sich in den Gastfamilien über den Vorfall aus. Die zweite französische Schülerin (16 Jahre) klagte nach dem Ereignis über Angstgefühle und Schlafprobleme. Daraufhin wurde am heutigen Nachmittag die Teterower Polizei über diese Straftaten informiert. Sie hat unter Beteiligung des Staatsschutzes die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach dem Tatverdächtigen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK