Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.02.2018, 16:50 Uhr  //  Kultur

5. Rostocker Winterlauf führt das erste Mal durch den Zoo

5. Rostocker Winterlauf führt das erste Mal durch den Zoo
 Zoo Rostock/Joachim Kloock (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Rostock - Es gibt wohl kaum einen schöneren Termin, um die Laufsaison 2018 zu eröffnen. Zumal der Rostocker Winterlauf, der zum fünften Mal vom TC Fiko Rostock e.V. und Zoo Rostock organisiert wird, in diesem Jahr auf einer Teilstrecke direkt durch den Zoo führt. Am Sonnabend, dem 24. Februar, geht es für die Läufer vorbei an den Robben, Wildhunden und Wapitis, bevor sie die Runde im Barnstorfer Wald drehen. Eine Anmeldung ist am Veranstaltungstag bis 9.30 Uhr möglich.

Erstmals unterstützt die AOK Nordost als Gesundheitspartner den Benefizlauf und nutzt die Gelegenheit, um auf die gemeinsame Kooperation mit dem Klinikum Südstadt Rostock „fit für 800“ zum 800. Stadtgeburtstag der Hanse- und Universitätsstadt aufmerksam zu machen.

Zoomaskottchen Otto Eisbär gibt den Startschuss
Die Anmeldung zum 5. Rostocker Winterlauf unter dem Motto „Taler mehren für die Bären“ erfolgt für alle Läufer zwischen 8.30 Uhr und 9.30 Uhr direkt im Zoo am Wikinger-Spielplatz (Lageplan A 8). Die Teilnehmer gelangen dorthin über den Zoo-Haupteingang am Barnstorfer Ring, ehrenamtliche Helfer für alle Fragen sind vor Ort.Gestartet wird um 10 Uhr. Willkommen sind alle kleinen und großen Läufer und Walker, die mit ihrer Teilnahme den Bau des POLARIUM für die Eisbären und Pinguine unterstützen möchten. Das Startgeld beträgt 1 Euro je Streckenkilometer und kommt sowohl dem Zoo als auch der Jugendförderung des Triathlonvereins zugute. Frühzeitiges Anmelden wird belohnt - zur Startnummer erhalten die ersten Läufer ein extra für den Winterlauf gestaltetes Multifunktionstuch von der AOK (nur solange der Vorrat reicht).

Start und Ziel für alle angebotenen Strecken (2,5 km, 5 km, 10 km) ist am Wikinger-Spielplatz. Die Strecke führt Richtung Zooeingang Barnstorfer Ring, durch den Barnstorfer Wald bis zur Jägerhütte und durch das Tor an der Jägerhütte wieder zum Ausgangspunkt am Wikinger-Spielplatz. Die 2,5-km-Runde kann auch als Staffel (4 x 2,5 km Staffel) absolviert werden, hier zählt der Teamgeist. Es gibt keine Wertung, jeder Finisher erhält im Ziel eine Urkunde, frisches Obst und warme Getränke zur Stärkung. Die Toiletten können im Zoo genutzt werden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK