Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.02.2018, 22:52 Uhr  //  Ratgeber

Selbstständig in der Gastronomie

Selbstständig in der Gastronomie
 Pexels (Bild) TA (Text) // www.snaktuell.de


Sie träumen schon immer von Ihrem eigenen Restaurant? Oder einem Café, einer Bar oder einer gemütlichen Gaststätte? Dann hören Sie auf zu träumen und verwirklichen Ihren Wunsch.

Der Weg in die Selbstständigkeit

Es gibt nur eine Option, wenn Sie selbstständig werden wollen. Machen. Sie müssen sich überwinden, und die ersten Schritte zur beruflichen Freiheit mutig gehen. Unterstützung gibt es selbstverständlich von verschiedenen Seiten.

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, Ihren eigenen gastronomischen Betrieb zu eröffnen, sollten Sie zunächst einige wichtige Schritte beachten. Ohne die notwendige und gründliche Vorbereitung kann Ihr Vorhaben schnell in ein Desaster verwandelt werden. Die DEHOGA bietet regelmäßig kostenlose Seminare an zum Thema Existenzgründung in Hotellerie und Gastronomie. Hier lassen sich erste wichtige Informationen gewinnen und Kontakte knüpfen. Vielleicht lernen Sie sogar einen künftigen Geschäftspartner kennen und arbeiten im Team weiter an Ihren Ideen.

Businessplan

Mit diesem Schriftstück steht und fällt Ihr Vorhaben. Im Businessplan schreiben Sie alle wichtigen Fakten auf. Wer zum Gründungsteam gehört, welche Rechtsform gewählt wird und woher das Startkapital kommt. Außerdem erklären Sie hierin, welche Überlegungen hinter Ihrer Geschäftsidee stecken und was diese so einmalig und besonders macht. Falls Sie Gründungszuschüsse erhalten wollen und Ihre Bank überzeugen müssen, Ihnen einen Kredit zu gewähren, ist der Businessplan unumgänglich. Auch rechtliche Fragestellungen behandeln Sie in diesem Schriftstück. Sie benötigen je nachdem, welche Art des Betriebs Sie forcieren, eine Schanklizenz, Toiletten und Aufenthaltsräume. Diese Verordnungen müssen Sie einhalten, sonst kann es sein, dass Sie Ihre Gaststätte nicht eröffnen dürfen.

Aus Ihrem Konzept wird durch das Verfassen des Businessplans ein ernsthaftes Konzept. Sie müssen sich konkret zu allen bevorstehenden Themen äußern und Probleme bereits vorweg lösen. Erst mit dem Businessplan wird aus Ihrer unverbindlichen Idee eine echte Zielsetzung.

Location

Die drei wichtigsten Kriterien für ein Gebäude heißen in der Immobilienbranche nicht umsonst: Lage, Lage, Lage. Auch für Ihren Betrieb wird der Standort eines der wichtigsten Kriterien sein. Denn auch wenn Ihr Konzept überzeugend ist, müssen Ihre potenziellen Gäste Sie auch frequentieren.

Marketing

Sobald Ihr Vorhaben Gestalt annimmt, sollten Sie sich um die Werbung kümmern. Sie brauchen zunächst Name und Logo. Ein Grafiker unterstützt Sie professionell dabei, darüber hinaus Flyer, Plakate, Menükarten und weitere Werbemittel zu konzipieren.

Ausstattung

Wenn Sie erfolgreich die ersten Schritte zum eigenen Unternehmen gegangen sind, können Sie sich mit den Details Ihres zukünftigen Gaststättenbetriebs auseinandersetzen. Die Einrichtung Ihres Lokals sollte stimmig sein und zum Gesamtkonzept passen. Wenn Sie hochwertige Speisen und Getränke servieren wollen, muss auch das Geschirr, die Sitzmöglichkeiten und das Ambiente von besonderer Qualität sein.

Bei Gasoni finden Sie eine große Auswahl für die Ausstattung Ihres Gastronomiebetriebs. Sowohl für die Küche, als auch für die Bar und den Gastraum stehen unzählige Produkte zur Verfügung, mit denen Sie ein stimmiges Gesamtbild schaffen können. Lassen Sie sich inspirieren und mit unserem Fachwissen beratend zur Seite stehen. Wir wollen Ihnen helfen, Ihren gastronomischen Betrieb mit zum Erfolg zu bringen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK