Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.03.2018, 12:52 Uhr  //  Stadtgeschehen

Schwerin will sauber und herausgeputzt in den Frühling starten

Schwerin will sauber und herausgeputzt in den Frühling starten
 maxpress (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Kaum lassen die Temperaturen einen Hauch von Frühling erahnen, da nehmen schon viele Schweriner den Besen zur Hand und sorgen im eigenen Haus für Ordnung. In Schwerin geht der Frühjahrsputz aber über die eigenen vier Wände hinaus. Der alljährlichen Aufruf zum Reinemachen in der ganzen Landeshauptstadt hat sich bereits zu einer beliebten Tradition entwickelt.

Ab dem 9. April lädt der SDS – Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin, Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Schwerin, gemeinsam mit vielen Partnern in diesem Jahr bereits zum 23. Schweriner Frühjahrsputz ein. Wenn am 14. April dann die ganze Stadt fit für den Frühling ist, wird auf der Schrubberparty auf dem Bertha-Klingenberg-Platz gefeiert.

3.000 rote Müllsäcke hält der SDS für alle, die sich an der Aktion beteiligen wollen, bereit. Im BürgerBüro des Stadthauses (Packhof 2-6), beim SAS-Kundenservice (Ludwigsluster Chaussee 72) sowie beim SDS (Eckdrift 43-45) können sich alle fleißigen Helferinnen und Helfer bereits ab dem 3. April ihre Müllsäcke abholen und ab dem folgenden Montag dann wieder eine Woche lang allen Abfall und Unrat aus ihrem Stadtteil einsammeln. Im vergangenen Jahr haben so die teilnehmenden 6.193 Einwohnerinnen und Einwohner beeindruckende 21,4 Tonnen Müll gesammelt.

„Über die rege Teilnahme in jedem Jahr freuen wir uns sehr. Dass diese Tradition so gut angenommen wird, zeigt uns, wie sehr den Schwerinerinnen und Schwerinern die Sauberkeit in ihrer Heimatstadt am Herzen liegt. Mein Dank gilt jedem, der mitmacht. Auch in diesem Jahr werden wir wieder an einem Strang ziehen und Schwerin auf den Frühling vorbereiten”, sagt Oberbürgermeister Rico Badenschier, Schirmherr der Aktion.

Der Oberbürgermeister und seine Stadtverwaltung machen es vor und kümmern sich auch in diesem Jahr wieder um die Sauberkeit rund ums Stadthaus. In jedem Jahr beteiligen sich so auch viele Unternehmen. Anmelden können sich Helfer bei Frühjahrsputzkoordinatorin Susanne Ahlschläger unter der Rufnummer (0385) 633 16 75. Bei all dem Fleiß sollten die eifrigen Helferinnen und Helfer eine Kamera oder ihr Smartphone nicht vergessen, denn auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Fotowettbewerb. Diesmal ist der SDS auf der Suche nach Bildern von besonders kuriosen Funden. Bis zum 21. April können die Fotos, auf denen auch die Finderin oder der Finder sowie ein roter Müllsack zu sehen sein sollten, per E-Mail an info@sds-schwerin.de oder auf der Facebookseite der Landeshauptstadt Schwerin gepostet werden. Die besten Fotos werden von einer Jury ausgewählt und mit einem Geldpreis honoriert.

Weil viel Einsatz auch belohnt werden muss, lädt der SDS am 14. April zum Abschluss des Frühjahrsputzes zur großen „Schrubberparty” ein. Auf dem Bertha-Klingenberg-Platz wird dann nicht nur die traditionelle Müllstraßenbahn entladen, sondern es gibt auf der Antenne MV-Bühne und dank der vielen Vereine und Unternehmen vor Ort auch wieder ein buntes Programm mit viel Musik, Sport und Spaß zu erleben. Die Kleinsten aus der Kita Pumuckel haben extra dafür Musikinstrumente aus Müll gebastelt und werden zeigen, wie sie damit musizieren können. Einige Schweriner Sportvereine werden die Gelegenheit nutzen, sich und ihr Können auf der Bühne zu präsentieren. Um den Sport in der Landeshauptstadt weiterhin so aktiv zu fördern, wird auch in diesem Jahr der Spendenscheck der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin an den Stadtsportbund überreicht.

Alle fleißigen Helferinnen und Helfer sind herzlich dazu eingeladen, die Veranstaltung und das bunte Programm zu genießen, gemeinsam zu feiern und sich bei einem Mittagsimbiss zu stärken.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK