Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.03.2018, 11:35 Uhr  //  Stadtgeschehen

World-Café für Grundschullehrer in Schwerin startet

World-Café für Grundschullehrer in Schwerin startet
 Pixabay (Bild) POL-SN (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - World Café - was steckt eigentlich dahinter?

Hierbei handelt es sich um eine einfache und zugleich wirkungsvolle Methode, um eine Gruppe von Menschen in intensive Gespräche miteinander zu bringen. Zu einem gemeinsamen Thema werden das kollektive Wissen und die Intelligenz der Gruppe plötzlich sichtbar, wodurch kreative Lösungen und Durchbrüche für komplexe Themen möglich werden. An den Tischen treffen sich maximal 10 Personen und ein Tischgastgeber, nach einer festgelegten Zeit wechseln die Gruppen.

Auf Papiertischdecken werden Ideen, Fragen oder Anmerkungen festgehalten. Anschließend erfolgt eine Auswertung des Geschehens, aufgetretene Probleme werden erläutert und Lösungsansätze gemeinsam aufgezeigt.

Gewalt an Schulen - kein Phänomen, jedoch ein Thema für die Lenkungsgruppe des Kommunalen Präventionsrates der Landeshauptstadt.

In einer Arbeitsgruppe wurde das Instrument World Café für die Klassenstufen 5 und 6 sowie 8 und 9 aus sechs Schweriner Schulen bisher erfolgreich eingesetzt.

Von diesen positiven Erfahrungen sollen nun auch die Lehrkräfte profitieren.

Der Start des ersten World Cafés für Lehrer steht unmittelbar bevor. Aus sieben Schweriner Grundschulen haben sich 106 Lehrerinnen und Lehrer, Schulsozialarbeiter und Schulleiterinnen bereiterklärt, am World Café teilzunehmen.

Am 20. März wird um 13.30 Uhr im Achteck in Schwerin durch den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt und den Leiter der Polizeiinspektion Schwerin das erste World Café für Lehrer als Pilotprojekt eröffnet.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK