Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.03.2018, 17:01 Uhr  //  Blaulicht

Lebensgefährlicher Leichtsinn

Lebensgefährlicher Leichtsinn
 Pixabay (Bild) BPOL-HRO (Text) // presseportal.de


Rostock Hauptbahnhof (ots) - Den Mitarbeitern der DB-Sicherheit ist es zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passiert ist.

Am 22.3. gegen 00.15 Uhr konnte durch eine Streife der DB-Sicherheit eine männliche Person dabei beobachtet werden, wie diese unmittelbar vor der abfahrtbereiten S-Bahn, unterhalb des Sichtfeldes des Triebfahrzeugführers, die Gleise von Bahnsteig 7 nach Bahnsteig 8 am Hauptbahnhof Rostock überquerte. Durch Handzeichen machten die Mitarbeiter den Triebfahrzeugführer auf die Gefahrensituation aufmerksam, der die anrollende S-Bahn sofort zum Stehen brachte. Der Mann konnte durch die Mitarbeiter der DB-Sicherheit aufgehalten werden und wurde an die Beamten der Bundespolizei übergeben. Diese leiteten gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffes in den Bahnverkehr ein.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK