Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.03.2018, 14:24 Uhr  //  Stadtgeschehen

Jahreshauptversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes Schwerin

Jahreshauptversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes Schwerin
 Wolfgang Grimm (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am 23. März trafen sich die Delegierten der Mitgliedswehren zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Rathaus. Stadtwehrführer Gerhard Lienau konnte zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft dazu begrüßen.

In seinem Rechenschaftsbericht konnte er eine erfreuliche Bilanz ziehen: Die Zahl der aktiven Mitglieder ist im vergangenen Jahr leicht auf derzeit 215 gestiegen und hat somit fast wieder den Wert von vor 5 Jahren erreicht. Erfreulich auch die Zahl der Mitglieder in den Kinder, - und Jugendfeuerwehren, auch diese haben einen leichten Zulauf zu verzeichnen.

Allerdings ist die Zahl der Einsätze der 5 Freiwilligen Ortsfeuerwehren steigend. Im vergangenen Jahr waren es, teilweise bedingt durch die mehrfachen Unwetter, insgesamt 350 (Vorjahr: 238). Hierbei leisteten die ehrenamtlichen Brandschützer neben Beruf und Familie 4.970 Einsatzstunden. Aber auch bei den Aus,- und Fortbildungsdiensten  kamen 3.411 Stunden zusammen, zusätzlich  aber auch noch weit mehr als 1.000 Stunden als Brandsicherheitswache bei Vorstellungen im Meckl. Staatstheater und der Kongresshalle. Erfreulich, dass diese Leistungen auch anerkannt wurden. So spendete der Lions-Club Schwerin den Erlös aus dem Verkauf der Adventskalender 2017 in Höhe von 11.500 Euro der Jugendfeuerwehr Schwerin. Somit kann der dringend erforderliche Nachwuchs unterstützt werden.

Auf dieser Veranstaltung wurden auch Beförderungen und Ernennungen durchgeführt.

Besonders erwähnenswert ist hierbei die Verleihung der "Ehrennadel am Bande" des Landesfeuerwehrverbandes M-V für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr an die Kameraden Ingo Sack und Alois Greier sowie die Auszeichnung des Kameraden Gerhard Lienau mit dem "Brandschutz-Ehrenzeichen am Bande" in Gold durch das Innenministerium M-V für 40-jährige Mitgliedschaft.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK