Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.03.2018, 09:15 Uhr  //  Blaulicht

Polizei nimmt randalierenden jungen Mann in Gewahrsam

Polizei nimmt randalierenden jungen Mann in Gewahrsam
 Pixabay (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Hagenow (ots) - Nach mehreren Straftaten hat die Polizei am Freitagabend in Hagenow einen 18-jährigen Mann in Gewahrsam genommen.

Er soll in zwei Körperverletzungsdelikten und drei Sachbeschädigungen verwickelt gewesen sein. So wird ihm vorgeworfen, auf die Frontscheibe eines haltenden Autos eingeschlagen und den Fahrer anschließend mit einer Glasflasche beworfen zu haben. Der Fahrer wurde dabei am Kopf getroffen und leicht verletzt. Des Weiteren steht der Heranwachende im Verdacht, in zwei Fällen mit Bierflaschen auf Wohnungsfenster geworfen zu haben, wobei eine Scheibe beschädigt wurde. Auch eine Schaufensterscheibe soll der 18-Jährige beschädigt haben. Hierzu soll er ein Verkehrsschild benutzt haben.

Zudem gingen Hinweise bei der Polizei ein, wonach der 18-jährige grölend und beleidigend durch die Straßen gezogen sein soll.  Letztlich soll er als Tatverdächtiger in eine gefährliche Körperverletzung verwickelt gewesen sein, bei der ein 26-jähriger Mann mit einem Taschenmesser an der Hand verletzt wurde. Die Polizei konnte den Mann später im Stadtgebiet stellen und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam nehmen. Dabei hat die Polizei kurzzeitig Reizgas gegen den aggressiven Randalierer eingesetzt. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK