Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.04.2018, 18:55 Uhr  //  Sport

Bereit fürs Finale

Bereit fürs Finale
 Eckhard Mai (Bild) Kathrin Wittwer/SSC (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Die Zuschauerzahlen beweisen es: Ein Heimspiel des Volleyball-Meisters SSC Palmberg Schwerin ist zum begehrten Event geworden, und zwar ganz unabhängig von Gegner und Wochentag. Bei keiner Partie in dieser Saison waren weniger als 1700 Zuschauer in der Palmberg Arena, bei Spitzenspielen platzte sie mit 2000 Fans fast aus den Nähten. Das Finalmatch gegen Stuttgart am Mittwoch wird zweifelsohne ein solches Glanzlicht, zumal viele Fans damit rechnen, dass es – sollte der SSC seine Final-Siegesserie von 2017 wiederholen können – das letzte Heimspiel der Saison werden könnte.

Von großem Budenzauber sieht man an diesem Abend trotzdem ab, sagte Peter Niepagen, beim SSC für die Spieltagsorganisation zuständig: „Das wird schon rein sportlich so ein Highlight, dass die Emotionen und die Stimmung kochen werden, und darauf wollen wir auch den Fokus belassen, nichts soll vom Spiel ablenken.“ Stattdessen soll ein reibungsloser Ablauf dem Team den Rücken freihalten, auf dem Feld Höchstleistung zu bringen. Dafür kann Peter Niepagen auf eine gut geölte Orga-Maschinerie setzen: „Sobald ein Heimspieltermin feststeht, werden gut 100 Leute von insgesamt 20 Firmen informiert, die an einem Event beteiligt sind, also unter anderem unsere diversen Caterer, Techniker, Sicherheitsdienst, Sanitäter, DJ, Moderator, die vielen Helfer in der Halle, die sich um Auf- und Abbau, Einlass, Kasse und Reinigung kümmern.“ Vom Ticketverkauf über den Regieplan fürs Stimmungsteam bis hin zur Flasche Wasser, die für die Spielerinnen in der Halle bereitsteht, müssen tausend Dinge bedacht und koordiniert werden. Auf das erprobte Zusammenspiel ist Verlass – es würde auch dann funktionieren, sollte sich bis Samstag durch eine Niederlage des SSC ergeben, dass am 1. Mai doch noch einmal in der Palmberg Arena gespielt wird. Und so ganz ohne Vorbereitung lässt man dieses Spiel natürlich nicht auf sich zukommen: „Für eine mögliche Meisterfeier an diesem Tag haben wir Ideen in der Hinterhand…“

Die Tickets für das Playoff-Finalheimspiel am Mittwoch gegen Allianz MTV Stuttgart sind so gut wie weg. Die Tageskasse wird voraussichtlich geschlossen bleiben. Das Spiel wird live im FreeTV ab 18 Uhr auf Sport1 übertragen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK