Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.05.2018, 14:52 Uhr  //  Stadtgeschehen

Sportbootführer hatte nicht nur Sonne getankt

Sportbootführer hatte nicht nur Sonne getankt
 Pixabay (Bild) LWSPA M-V (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Am Sonntag stellten Beamte der Wasserschutzpolizeiinspektion Schwerin in den späten Nachmittagsstunden auf dem Ziegelaußensee in Höhe der Möwenburgbrücke einen 54-jährigen Sportbootführer fest, der sein mit 40 PS motorisiertes Boot augenscheinlich zu schnell bewegte. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,92 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt untersagt und der Bootslenker muss mit einem saftigen Bußgeld rechnen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK