Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.05.2018, 13:06 Uhr  //  Stadtgeschehen

Anklamer Schülerin gewinnt Vorlesewettbewerb in M-V

Anklamer Schülerin gewinnt Vorlesewettbewerb in M-V
 Pixabay (Bild) Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Josefine May von der evangelischen Schule Peeneburg in Anklam ist die beste Vorleserin in Mecklenburg-Vorpommern. Die Sechstklässlerin gewann das Landesfinale in Schwerin. Ins Rennen gegangen waren 14 Finalisten und Finalistinnen.

Als nächstes steht für Josefine May der Bundesentscheid auf dem Programm. Am 20. Juni treten in Berlin die Sieger und Siegerinnen aus den einzelnen Bundesländern gegeneinander an.

„Ich bin beeindruckt, mit welchem Selbstbewusstsein und Selbstverständnis Josefine durch diesen Wettbewerb gegangen ist. Wo anderen Kindern ein Dauerlauf genügt, braucht Josefine einen Sprint“, erklärt die Schulleiterin Lena Irmler. Das zeige sich beim Vorlesewettbewerb genau wie im regulären Unterricht. „Wir gehen auf den Wissensdurst von Josefine gezielt ein. Zum Glück haben wir dafür als freie evangelische Schule ausreichend Spielraum, denn Josefine sollte man einfach nicht bremsen“, führt Lena Irmler fort.

Insgesamt nahmen 7.000 Schüler und Schülerinnen aus M-V an dem Wettbewerb teil, deutschlandweit waren es 600.000

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weiteren kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben.

Über die Evangelische Schule Peeneburg
Die Grundschule mit Orientierungsstufe und Schulhort ist eine volle Halbtagsgrundschule mit zugeordneter Kindertageseinrichtung (Hort), Integration sowie jahrgangsübergreifenden Lerngruppen. Seit dem Schuljahr 2006/2007 gibt es sie als Grundschule, die Orientierungsstufe wurde zum Schuljahr 2011/2012 angegliedert.

Die Schule orientiert sich an den christlichen Werten und sieht jedes Kind als etwas Besonderes an. Die Kinder sollen Raum für freie Entscheidungen erhalten und lernen, diese verantwortungsbewusst zu treffen und ihrem eigenen Lernbedürfnis folgen können. Schwierigkeiten sollen die Kinder zu überwinden statt zu umgehen lernen. Das Konzept ist angelehnt an Maria Montessori und Reformpädagogik

Über die evangelische Schulstiftung der Nordkirche
Die Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland ist mit 17 Schulen (16 in M-V, eine in S-H) sowie elf angegliederten Horten der größte Träger evangelischer Schulen im norddeutschen Raum. Gut 400 Mitarbeitende betreuen und unterrichten etwa 2.810 Schülerinnen und Schüler.

Die Schulstiftung berät Gründungsinitiativen, koordiniert den Aufbau und die Entwicklung evangelischer Schulen, regelt Organisations- und Verwaltungsaufgaben und vertritt die Schulen in rechtlichen und politischen Fragen. Von der Stiftung getragene, betriebene und geförderte Einrichtungen haben ein evangelisches Profil, sind reformpädagogisch orientiert und inklusiv.

Die Stiftung ist Ausdruck der Verantwortung und des Willens der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), sich an der Erziehung und Bildung der heranwachsenden Generationen zu beteiligen. Damit kommt sie ihrem Auftrag aus der Verfassung nach und wendet sich allen Menschen zu, um ihnen das Evangelium von Jesus Christus zu erschließen.

Schulstandorte und Schulformen der evangelischen Schulstiftung der Nordkirche:
Anklam, Evangelische Schule Peeneburg, Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe und Schulhort
Bad Doberan, Christliche Münster Schule, Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe und Schulhort
Barth, evangelische Grundschule mit Schulhort
Benz, evangelische Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe
Demmin, Evangelisches Schulzentrum Demmin Katharina von Bora, Regionale Schule, Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe und Schulhort
Gülzow: Evangelische Schule Gülzow, Grundschule (Schleswig-Holstein)
Hagenow, Evangelische Schule Dr. Eckhart Schwerin, Grundschule und Schulhort
Möllenhagen, Johannes Schule Evangelische Grundschule
Neubrandenburg, Christliche Gemeinschaftsschule St. Marien, mit integrierter gymnasialer Oberstufe im Sinne einer IGS sowie Grundschulteil und Schulhort
Neustrelitz, Evangelische Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe und Schulhort
Parchim, Evangelische Grundschule Paulo Freire mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe und Schulhort
Pasewalk, Nikolaischule, Evangelische Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe
Ribnitz-Damgarten, Evangelische Grundschule Löwenzahn-Schule
Stralsund, Christliche Gemeinschaftsschule Jona Schule, Integrierte Gesamtschule mit Grundschule und Schulhort
Walkendorf, Evangelische Schule, Grundschule mit schulartunabhängiger Orientierungsstufe
Waren, Arche Schule, Evangelische Grundschule mit Orientierungsstufe und Schulhort
Wismar, Evangelische Schule Robert Lansemann, Grundschule mit Orientierungsstufe und Schulhort

Schule in Gründung:
Wolgast, Schulstart vorauss. zum Schuljahr 2018/2019.
Vormerkungen sind möglich


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK