Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.05.2018, 13:56 Uhr  //  Stadtgeschehen

Bundestagabgeordneter Frank Junge besuchte die Freiwillige Feuerwehr Schwerin-Mitte

Bundestagabgeordneter Frank Junge besuchte die Freiwillige Feuerwehr Schwerin-Mitte
 Freiwillige Feuerwehr Schwerin-Mitte (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Am 25. Mai besuchte der Bundestagsabgeordnete Frank Junge die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schwerin-Mitte. Im Fokus dieses Besuches stand unteranderem der Informationsaustausch zur Entwicklung der Ortsfeuerwehr in der Lübecker Straße. Wehrführer Kai Kreibich und der Projektverantwortlicher für den neuen Standort, Rene Hellweg, erörterten gemeinsam mit Frank Junge die Zukunft der Wehr auch im Hinblick auf den neuen Standort am Hopfenbruchweg. Ebenso waren die Förderungen für die Kinder und Jugendfeuerwehren wichtiges Thema in der Runde. Wie wichtig dieser Bereich ist, zeigen die Mitgliederzahlen der Wehr. Bei 121 Mitgliedern, ist jedes zweite ein Kind. Während der Konsultationen wurde Herr Junge und seine Begleitung Zeuge wie es im Ernstfall aussieht, wenn Freiwillige Feuerwehrleute zum Gerätehaus eilen. Denn die Kameraden und Kameradinnen wurden zu einem Einsatz in die Wismarsche Straße alarmiert. Dort kam es zu einer Fettexplosion.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK