Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.06.2018, 10:38 Uhr  //  Stadtgeschehen

Wasserwerk und Kläranlage öffnen ihre Türen

Wasserwerk und Kläranlage öffnen ihre Türen
 maxpress (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am 5. Juni ist Tag der Umwelt. Die Wasserunternehmen in Schwerin nehmen dies zum Anlass, drei bedeutende Jubiläen zu begehen: Die WAG besteht seit 15 Jahren. Die SAE und die AQS blicken bereits auf jeweils 25 Jahre erfolgreiche Tätigkeit zurück. Im Wasserwerk Mühlenscharrn und auf der Kläranlage können sich Interessierte vom Know-how der Wasserunternehmen ein Bild machen: am Tag der offenen Tür.

„Wir laden Interessierte ein, die modernen Anlagen kennen zu lernen, mit denen wir die hochwertige Versorgung mit Trinkwasser sicherstellen. Auf der Kläranlage in Schwerin-Süd zeigen wir, wie Abwässer biologisch geklärt werden, um die Reinhaltung der Gewässer zu fördern und aktiv unsere Umwelt zu schützen", sagt WAG-Geschäftsführer Axel Krause. Zusammen mit SAE-Werkleiter Lutz Nieke lädt er am 5. Juni aus Anlass des Weltumwelttages zum Tag der offenen Tür ein.  Um 14, 15 und 16 Uhr werden Führungen angeboten, bei denen fachkundige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter viel Wissenswertes zu berichten haben. Interessierte melden sich bitte telefonisch unter (0385) 633 1561 oder per E-Mail an stephanie.tietz@swsn.de<mailto:stephanie.tietz@swsn.de> an.

Die Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsgesellschaft GmbH & Co. KG (WAG) verantwortet die Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung für die rund 95.000 Einwohner der Landeshauptstadt Schwerin. Zudem versorgt das zertifizierte Unternehmen auch Teile des Umlandes und ist als Betriebsführer für die Schweriner Abwasserentsorgung (SAE) tätig. Mehr als 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Verantwortung bei der Wasserver- und Abwasserentsorgung. Weitere 65 Beschäftigte im Labor bei der Aqua Service Schwerin Beratungs- und Betriebsführungsgesellschaft mbH (AQS) prüfen regelmäßig unzählige Parameter, damit die Versorgung mit hochwertigem Trinkwasser jederzeit sichergestellt ist und die Gewässer bei der Abwasserreinigung geschützt werden. Das entspricht ganz der Zielsetzung des diesjährigen Umwelttages (Motto: „Beat Plastic Pollution"), bei dem es darum geht, die Verschmutzung durch Kunststoff zu bekämpfen. Denn immerhin gelangen acht Millionen Tonnen Plastik pro Jahr in die Meere - das entspricht einer Müllwagenladung pro Tag.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK