Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.07.2018, 14:26 Uhr  //  Mecklenburg-Vorpommern

Wau-Effekt bei Lübecker Genossenschaft

Wau-Effekt bei Lübecker Genossenschaft
 Neue Lübecker (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Lübeck - Am 26. Juni hat der Deutsche Tierschutzbund den elften Aktionstag „Kollege Hund“ initiiert. Bei der NEUE LÜBECKER gehört dies von nun an zum Arbeitsalltag vieler Kollegen, dass sie ihren Hund mit ins Büro bringen dürfen.

Damit das Zusammenleben der Vier- und Zweibeiner gut klappt, hat die Genossenschaft extra einen „Hunde-Knigge“ geschaffen. Damit soll sichergestellt werden, dass der Hund gut ins Büro und das Arbeitsumfeld passt, sich gut benimmt und die Arbeitsabläufe nicht stört.

„Wir wollen zeigen, wie wir es schaffen, dass Hunde am Arbeitsplatz ein Gewinn für alle Seiten sind", erklärt Marcel Sonntag, Vorstandsvorsitzender der NL. „Wir bieten ein Miteinander für unsere Mitarbeiter – das ist Teil unseres Leitbildes und deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass wir Mitarbeitern die Möglichkeit geben, ihre Hunde mit in den Arbeitsalltag zu integrieren. Daneben bieten wir natürlich auch viel für die Kinderbetreuung an, wie ein betriebliches Kindergeld und die Notfallbetreuung für die Mitarbeiterkinder und positionieren die NL so noch positiver als Arbeitgebermarke und stimmen unsere Mitarbeiter hoch zufrieden“, so Sonntag.

Die zahlreichen Hundebesitzer der knapp 200 NL-Mitarbeiter nehmen das Angebot gern an. In den ersten Wochen nach Einführung dieser Regelung werden schon drei Hunde in den Lübecker Büros erwartet.

„Wir haben alle Kollegen zu diesem Thema abstimmen lassen, das war uns sehr wichtig. Sicher gibt es auch Nachteile bei diesem Thema. Für uns überwiegen aber die Vorteile, das beweisen auch Studien. Vierbeiner beruhigen in Stresssituationen die Nerven und sorgen in den Pausen für ausreichend Bewegung an der frischen Luft. Die Kollegen sind außerdem entspannter, wenn sie wissen, dass ihr Hund bei ihnen ist.“, schließt Sonntag ab.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK