Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.07.2018, 15:12 Uhr  //  Blaulicht

„Brutus“ sorgt für Polizeieinsatz der besonderen Art

„Brutus“ sorgt für Polizeieinsatz der besonderen Art
 POL-HST (Bild) + (Text) // presseportal.de


Niepars (ots) - Mit Fundsachen oder herrenlosen, freilaufenden Tieren hat die Polizei schon das eine oder andere Mal zu tun. Ein herrenloses Hängebauchschwein dürfte dabei aber die Ausnahme darstellen.

Am Freitagmorgen, dem 20.7., ging bei der Einsatzleitstelle in Neubrandenburg die Information zu einem freilaufenden Hängebauchschwein in Niepars ein. Durch die Beamten des Polizeirevieres Barth konnte das Borstentier gegen 06:30 Uhr auf einem Grundstück in der Gartenstraße festgestellt werden. Von den Polizisten liebevoll als "Brutus" (stammt aus dem Lateinischen für schwer, wuchtig) "getauft", sollte das Tier eingefangen werden. Eine erste Umzäunung mittels vorgefundener Bänke wurde seitens "Brutus" für nicht ansprechend empfunden und einfach übersprungen. Mit Unterstützung von Mitarbeitern des Amtes Niepars gelang es in der weiteren Folge, ein ausbruchsicheres Gehege mit Bauzäunen zu errichten. Eine Versorgung mit Futter und Wasser konnte ebenfalls gewährleistet werden.

Über das Ordnungsamt konnte eine Tierliebhaberin in der Nähe gefunden werden, die sich zunächst um "Brutus" kümmert. Es wird um Mithilfe aus der Bevölkerung gebeten. Wer sein Hängebauchschwein vermisst oder Angaben zum Tierhalter machen kann, wird gebeten, sich an die Polizei in Barth (038231/6720) oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK