Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.07.2018, 10:14 Uhr  //  Blaulicht

Glücklicher Ausgang - Hängebauchschwein „Brutus“ ist wieder Zuhause

Glücklicher Ausgang - Hängebauchschwein „Brutus“ ist wieder Zuhause
 Privat (Bild) POL-HST (Text) // presseportal.de


Niepars/Pantelitz (ots) - Am 20. Juli berichtete die Polizeiinspektion Stralsund darüber, dass das entlaufene Hängebauchschwein „Brutus“ für einen Polizeieinsatz der besonderen Art sorgte. Über einen Zeugenaufruf wurde um Mithilfe aus der Bevölkerung gebeten, wer den Tierhalter kennt bzw. Angaben dazu machen kann, wo ein Hängebauchschwein entlaufen ist.

Wie der Polizeiinspektion Stralsund am heutigen Nachmittag, dem 23.7., bekannt wurde, ist „Brutus“, der eigentlich „Rudi Rüssel“ heißt, seit Sonntagnachmittag wieder im heimatlichen Freigehege in Pantelitz. Die Besitzerin wurde bereits am Freitagabend über eine Hinweisgeberin auf den Zeugenaufruf aufmerksam, der insbesondere in den sozialen Netzwerken vielfach geteilt wurde. Zunächst musste jedoch eine geeignete Transportmöglichkeit für das zirka 70 kg schwere Borstentier organisiert werden, bis es dann am Sonntagnachmittag aus der vorübergehenden Pflege einer Nieparserin abgeholt werden konnte.

Zuhause angekommen, gab es für „Rudi Rüssel“ nach Auskunft der Besitzerin erst einmal seine Lieblingsspeise Erdbeeren und vielerlei andere Schweine-Leckereien. Offenbar gelang es dem 3 Jahre alten Hängebauchschwein bereits Donnerstagvormittag, aus seinem Freigehege in Pantelitz auszubrechen, bis es Freitagfrüh im zirka 4 km entfernten Niepars entdeckt wurde.

Die Polizeiinspektion Stralsund bedankt sich in diesem Zusammenhang für die Unterstützung aus der Bevölkerung sowie durch die Medien.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK