Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.08.2018, 14:10 Uhr  //  Stadtgeschehen

Haftbefehl am Hauptbahnhof vollstreckt

Haftbefehl am Hauptbahnhof vollstreckt
 cm (Bild) BPOL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Ein mit Strafbefehl vom Amtsgericht in Schwerin im Fahndungssystem gesuchter 29-jähriger Deutscher konnte am Samstag, den 5.8. gegen 16.30 Uhr am Hauptbahnhof Schwerin durch Beamte des Bundespolizeireviers festgenommen werden.

Aufgefallen war der Mann in der Nähe der Fahrradabstellanlage, wo er sich offensichtlich ohne ersichtlichen Grund aufhielt.

Das Amtsgericht Schwerin hatte den Mann zur Zahlung von 1425,- Euro, zuzüglich 85,50- Euro Kosten wegen einer Straftat des Diebstahls aus dem Jahr 2017 rechtskräftig verurteilt. Zudem hatte die Staatsanwaltschaft Schwerin zusätzliches Interesse zur Ermittlung des derzeitigen Aufenthaltsortes. Zunächst konnte der 39-Jährige die Geldstrafe nicht zahlen. Erst als ihm eröffnet wurde, dass er bei Nichtzahlung ersatzweise eine 95-tägige Haftstrafe zu verbüßen hätte, kontaktierte er seinen Bruder. Dieser trieb die geforderte Summe auf und begab sich mit dem Geld zum Bundespolizeirevier am Bahnhof. Hier zahlte er den Betrag bei den Beamten der Bundespolizei ein. Nachdem die Beamten eine Quittung der Zahlung ausgestellt hatten, konnte er seinen Bruder mit nach Hause nehmen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK