Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.08.2018, 12:16 Uhr  //  Stadtgeschehen

Urlaub an und in Deutschlands großen Schlössern und Burgen

Urlaub an und in Deutschlands großen Schlössern und Burgen
 Kurzurlaub.de und Hotel (Bild) SN-AKTUELL - Nachrichten aus und für Schwerin (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Deutschland ist das Land der Burgen und Schlösser. Geschätzt 25.000 Burgen soll es bei uns geben. Allein in Mecklenburg-Vorpommern stehen über 2000 Schlösser und Gutshäuser. Viele davon sind Denkmäler, einige gelten als romantische Sehnsuchtsorte, etwa die Wartburg oder das Heidelberger Schloss. Doch oft bleibt Besuchern die besondere Magie der Bauwerke bei Ihrem kurzen Besuch verborgen.

Abhilfe schaffen Hotels, die Teil der Burg oder des Schlosses sind oder direkt an dieser liegen. „Hier erleben Gäste die Romantik des Ortes zu jeder Tageszeit und außerhalb der Besucherzeiten ohne störende Scharen von Touristen“, sagt Richard Kulaschewitz, Leiter der Hotelierbetreuung beim Reiseportal Kurzurlaub.de. „Wer kann schließlich schon behaupten, von der Wartburg aus den Sonnenaufgang beobachtet zu haben. Jetzt im Sommer taucht die Sonne um 6 Uhr morgens das Land in die schönsten Farben.“

Kurzurlaub.de stellt sieben Burgen und Schlösser vor mit dem passenden Hotel.

1) Königlich residieren – Am Schloss Pillnitz in Dresden
Die Sommerresidenz der sächsischen Könige und so mancher Mätresse erreichen Besucher mit den Dampfschiffen der Dresdner Weißen Flotte. Unmittelbar an der Elbe gelegen, beeindruckt Schloss Pillnitz bis heute mit dem chinesischen Charme seines Wasserpalais, Kunst und botanischen Schätzen. Glanzstück aber ist die Pillnitzer Kamelie. Seit 230 Jahren verzaubert sie die Menschen von Februar bis April mit ihrer Blütenpracht.

Direkt am Schloss empfängt das Schlosshotel Pillnitz seine Gäste. Das 4-Sterne-Hotel residiert am Ort der alten Hofküche und glänzt mit Kaminrestaurant sowie Privathotel-Charakter. Hotelgäste erleben den Schlosspark ohne störende Besucherscharen und Eintritt, früh morgens ab 6 Uhr oder nach 18 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit. Ein weiterer Pluspunkt ist die Umgebung: Die verzaubert mit Weinbergen, Obstplantagen und alten Dorfkernen.

2) Wandeln und wohnen im Welterbe - Bergpark und Schloss Wilhelmshöhe in Kassel
Kassel bietet mit seinem Bergpark, dem Schloss Wilhelmshöhe und der Löwenburg gleich drei Sehenswürdigkeiten auf Weltniveau. Seit 2013 Weltkulturerbe, beeindruckt der Bergpark auf 560 Hektar mit Landschaft, seinem Wahrzeichen - dem Herkules – und den Wasserkünsten. Die Löwenburg errichtete man 1801 als Pseudoruine, heute verlangt der anfällige Tuffstein ständige Restaurierungen. Schloss Wilhelmshöhe beherbergt bedeutende Kunstsammlungen.

Direkt am Schloss Wilhelmshöhe und mitten im Park liegt das Schlosshotel Bad Wilhelmshöhe Conference & SPA. Das Luxus-Hotel bietet Wellness auf 1800 qm mit Saunen, großem Pool und Wellnessgarten. Die Ruhe und Schönheit des Bergparks gibt es kostenlos jederzeit dazu.

3) Romantisch auf der Wartburg das Leben genießen
Erhaben thront sie über dem thüringischen Eisenach. Die Wartburg ist zu Recht als erste deutsche Burg zum Weltkulturerbe erklärt worden. Martin Luther übersetzte hier das Neue Testament, berühmte Sänger wie Walter von der Vogelweide oder Heilige wie Elisabeth von Thüringen lebten und wirkten hier. Bis heute verzaubert der Palas mit seiner spätromanischen Pracht die Besucher.

Im Zuge der Restaurierung der Burg entstand quasi als Vorburg 1914 ein Gasthof. Hier verzaubert heute das Romantikhotel Wartburg Gäste auf 5-Sterne-Niveau. Von der Terrasse und den Zimmern aus genießen die Hotelgäste jederzeit den unvergleichliche Wartburg-Blick.   

4) Bei Fürst Pückler zu Gast - Schloss Muskau und der Fürst-Pückler-Park
Weiläufig und elegant, natürlich und romantisch verzaubert der Fürst-Pückler-Park in Muskau bis heute. Der englische Landschaftsgarten liegt beiderseits der Neiße und ist gemeinsam mit dem polnischen Teil Welterbe. Glanzstück der Anlage ist das bis 2013 wiederaufgebaute Neue Schloss, das mit seinen verspielten Giebeln besticht. 

Gegenüber vom Schloss, direkt am Marktplatz, liegt das Kulturhotel Fürst-Pückler-Park. Das Hotel in historischer Fassade bietet eine Saunalandschaft mit Sole-Dampfbad und zahlreiche Wellness-Anwendungen. Einige Zimmer bieten Blick auf den Fürst-Pückler-Park. Kleiner Tipp: Die Fürst-Pückler-Eisverkostung nicht entgehen lassen!

5) Die romantischste Aussicht Deutschlands – Das Heidelberger Schloss
Brände und Kriege haben schon viele historische Schätze zerstört. Weil zwei Blitzschläge 1764 den Wiederaufbau des Heidelberger Schlosses jäh beendeten, prunkt dieses seitdem als wohl romantischste Ruine Deutschlands über Neckar und Altstadt.

Über dem Heidelberger Schloss thront seit 1851 das Schweizer Haus, heute das Schlosshotel Molkenkur. Das Hotel bietet einen unverbauten Ausblick auf Heidelberg, Schloss und die Rheinebene und beeindruckt selbst mit einem Jugendstil-Spiegelsaal. Zum Schloss geht es hier seit 2005 wieder mit der Heidelberger Bergbahn.

6) Zu Gast bei altem Adel – Landsitz, Burg und Schloss Hardenberg
Die Hardenbergs haben mit Novalis einen aus der Schule bekannten Schriftsteller und mit Karl August von Hardenberg einen preußischen Reformkanzler hervorgebracht. Heute sind sie einer der Großen im Spirituosengeschäft.

Im Relais & Châteaux Hardenberg BurgHotel übernachten Gäste im gräflichen Landsitz am Fuße der Burgruine Hardenberg. Schlosspark und Schloss ergänzen das Ensemble. Das Hotel glänzt mit 5 Sternen, der Landsitz mit Gourmet- und Spezialitäten-Restaurant, sowie einem Golf-Resort für Anfänger bis Fortgeschrittene.

7) Kurfürstlich bei Köln übernachten - Jagdschloss Bensberg
Kurfürst Johann Wilhelm II. baute seiner Ehefrau, die Letzte der Medici, zuliebe das Barockschloss. Doch der Bauherr erlebte die vollständige Fertigstellung nicht mehr, seine Witwe zog es zurück nach Florenz und seine Nachfolger hatten kaum Interesse am Schloss.

Nach einer wechselvollen Geschichte erstrahlt das Schloss heute als 5-Sterne-Hotel, das zu den 10 besten Hotels Deutschlands zählt. 3-Sterne-Koch Joachim Wissler kocht hier und wer es ganz opulent mag, der bucht die 155 m² große Präsidentensuite mit Blick auf den Kölner Dom.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK