Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.09.2018, 13:46 Uhr  //  Sport

B-Juniorinnen nicht ganz zufrieden mit dem Saisonauftakt

B-Juniorinnen nicht ganz zufrieden mit dem Saisonauftakt
 FSV 02 Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Beim ersten 3er Turnier der Verbandsligasaison der B-Mädchen in Grabow lief bei den B/C-Mädchen des FSV nicht alles wie gewünscht.

Gegen die SG Ludwigslust/Grabow konnte man das erste Spiel des Tages mit 5:1 auf Halbfeld gewinnen. Die Schweriner Tore fielen durch Ann-Kathrin Stein (3.), Karoline Meyer (7.), Antonia Grigorjan (10., 18.) und Jennifer Labahn (28.). Der Gegner konnte zwischenzeitlich zum 4:1 verkürzen.

Gegen Rastow durfte man dann verkürztes Großfeld spielen aber kam nicht richtig in die Gänge. Gefühlt 80 % Ballbesitz halfen nicht. Zwei Konter der Rastoberinnen in den Minuten 10 und 30 saßen. Der FSV konnte (zu) spät erst in der 38. Minute durch Antonia Grigorjan auf 2:1 verkürzen.

Auch der organisatorische Start verlief holperig. So war kein Schiedsrichter vor Ort und im Fair-Play-Modus funktioniert es dann vor allem  nicht mehr beim verkürztem Großfeld, wo mit Abseits gespielt wird.

Trainer Jörg Koslowski war dann auch mit den anderen zwei parallel gespielten Turnieren nicht zufrieden. "Unser Spiel gegen Rastow war tatsächlich das einzige von 9 Spielen des Spieltages, das auf verkürztem Großfeld ausgetragen wurde. Alle anderen Spiele erfolgten auf Halbfeld. Wenn das die Saison so bleibt, muss ich meinen relativ großen Kader zusätzlich anderweitig mit Spielen beschäftigen."


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK