Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.09.2018, 17:55 Uhr  //  Stadtgeschehen

Alkoholisierter Sportbootführer auf dem Schweriner See

Alkoholisierter Sportbootführer auf dem Schweriner See
 Pixabay (Bild) LWSPA M-V (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - In den Abendstunden des 20.9. erhielten die Beamten der WSPI Schwerin die Information über einen Schiffsführer, der auf dem Schweriner See ein Sportboot alkoholisiert führen soll.

Mit dem eingesetzten Schlauchboot stellten die Beamten das beschriebene Sportboot im Bereich der Insel Kaninchenwerder fest. Bei der anschließenden Kontrolle wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durch den Schiffsführer abgegeben. Dieser ergab einen Wert von 2,18 Promille. Aus diesem Grund ordneten die Beamten eine Blutentnahme an, die dann durch einen Bereitschaftsarzt durchgeführte wurde. Die Beamten erstatteten eine Anzeige wegen der Trunkenheit im Schiffsverkehr und untersagten die Weiterfahrt. Die Wasserwacht Schwerin unterstützte beim Abschleppen des Bootes und deren Sicherung.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK