Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.10.2018, 15:36 Uhr  //  Mecklenburg-Vorpommern

Müll im Wald abgeladen: Täter erwischt, aber dann wurde es schwierig

Müll im Wald abgeladen: Täter erwischt, aber dann wurde es schwierig
 oH (Bild) rk (Text) // www.snaktuell.de


Selmsdorf – Seinen Müll im Wald abladen ist nicht erlaubt! Soweit sollte das jedem klar sein. Nun wurden mehrere Personen dabei auf frischer Tat zwischen Palingen und Lauen (Selmsdorf/ Kreis Nordwestmecklenburg) erwischt, wie sie genau dies taten. Zwei Anwohner gingen in diesem Bereich spazieren und sahen einen schwarzen Volvo mit Anhänger, von dem Treckerreifen und sonstiger Unrat abgeladen wurde. Die Spaziergänger sprachen die mutmaßlichen Umweltverschmutzer an. Daraufhin luden diese alles, bis auf die Reifen, wieder auf und fuhren davon. Der PKW hatte ein Lübecker Kennzeichen, wie SN-AKTUELL mitgeteilt wurde.

Natürlich meldeten sich die Spaziergänger beim Förster und bei der Polizei. Die verwiesen sie an das Ordnungsamt in Schönberg. „Doch die Mitarbeiter dort verwies uns wieder zurück zur Polizei und von der Polizei ging das Spielchen wieder zurück zum Ordnungsamt“, sagte eine der Spaziergängerin bei SN-AKTUELL und fügte hinzu: „Nun hat man Mal so einen Umweltverschmutzer erwischt und niemand ist zuständig. Ich bin echt genervt und enttäuscht, vor allem, weil es bei meinem zweiten Anruf hieß, ich solle eine Email senden. Was ich dann auch tat.“

Als Tipp: In so einem Fall ist eine Online-Anzeige bei der Polizei zu machen. Von dort wird es dann an die zuständige Stelle weitergeleitet und ermittelt. Gegebenenfalls gibt es für den oder die Täter ein Bußgeld. Eindeutig scheint die Zuständigkeit dabei nicht zu klären zu sein. Mit einer Online-Anzeige weiß man aber, dass die Sache nicht im Sande verläuft.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK