Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.11.2018, 17:55 Uhr  //  Stadtgeschehen

Beobachtungen am Futterhaus

Beobachtungen am Futterhaus
 NABU/Frank Derer (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Nachdem die ersten kalten Tage und Nächten schon einen Vorgeschmack auf den Winter geben, beginnen viele Vogelfreunde nun mit der Fütterung der Gartenvögel. Auch im Garten der Naturschutzstation Schwerin wurden die ersten Futterstellen aktiviert. Am kommenden Samstag lädt der NABU Mecklenburg-Vorpommern dorthin zur gemeinsamen Beobachtung der gefiederten Gäste am Futterhaus und im Garten ein. „Wir wollen gemeinsam die Vögel beobachten und bestimmen und uns damit auch auf die bundesweite Vogelzählung „Stunde der Wintervögel“ vorbereiten, die am ersten Januarwochenende stattfindet“, sagt Ulf Bähker vom NABU. „Außerdem wollen wir der Frage nachgehen, welches Futter wir Wildvögeln anbieten können und wie es verabreicht werden sollte.“

Die Teilnahme kostet pro Person 3 Euro bzw. 2 Euro für NABU-Mitglieder. Die Einnahme kommt der Naturschutzstation Schwerin zu Gute. Anmeldungen sind noch bis Freitag möglich per Telefon unter 0385-47733744 oder per E-Mail an Naturschutzstation@NABU-MV.de.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK