Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.06.2013, 18:33 Uhr  //  Stadtgeschehen

Havelpolder werden geflutet

Havelpolder werden geflutet
 rkr (Bild) PoMV (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Heute gegen 14:00 Uhr wurde begonnen, im Land Brandenburg die Havelpolder und den sogenannten Havelschlauch zu fluten. Damit wird beabsichtigt, den prognostizierten Hochwasserscheitel der Elbe um 32 bis 34 cm zu verringern und damit den Druck für die Elbdeiche von der Havel bis zur Elbmündung zu verringern.

Grundlage für diese Entscheidung ist ein Staatsvertrag aus dem Jahr 2008 zwischen den Ländern Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen sowie der Bundesrepublik.

Die Empfehlung zur Flutung wurde gestern von der gemeinsamen Koordinierungsstelle der Beteiligten Länder und des Bundes abgegeben. Die Suche nach weiteren Möglichkeiten zur Verringerung des Elbscheitels geht darüber hinaus weiter.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK