Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.11.2018, 09:45 Uhr  //  Stadtgeschehen

Brand eines Mehrfamilienhauses in der Schweriner Schelfstadt

Brand eines Mehrfamilienhauses in der Schweriner Schelfstadt
 FW-SN (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - Am 30.11. gegen 00.15 Uhr meldeten mehrere Zeugen der Polizei und Feuerwehr den Ausbruch eines Brandes auf dem Balkon einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Schweriner Schelfstadt.

Nach bevor die Einsatzkräfte den Brandort erreichten, griff das Feuer bereits auf große Teile des Gebäude sowie den Dachstuhl über.

Die Bewohner des betroffenen Hauses sowie des Nachbargebäudes wurden durch Anwohner alarmiert und zum Verlassen des Hauses aufgefordert.

Durch die Berufsfeuerwehr Schwerin sowie weitere hinzugerufene freiwillige Feuerwehren wurden umgehend Löscharbeiten eingeleitet, die das Übergreifen des Brandes auf das Nebengebäude verhindern konnten. Auch wenn der Brand unter Kontrolle gebracht wurde, werden die Löscharbeiten vermutlich noch bis in die Vormittagsstunden andauern.

Die Werderstraße, sowie weitere an den Brandort angrenzende Straßen, mussten zur Durchführung der Löscharbeiten für den Verkehr gesperrt werden.

Eine Bewohnerin des Hauses wurde leicht verletzt, als sie versuchte den Brand selbstständig zu löschen. Sie wurde mit Brandverletzungen an den Händen durch die Rettungskräfte in die Helios Klinik verbracht. Alle anderen betroffenen Bewohner blieben unverletzt.

Die Schadenshöhe kann derzeit nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK