Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.12.2018, 16:50 Uhr  //  Mecklenburg-Vorpommern

Rostocker Sender gewinnt das Radiosiegel 2018

Rostocker Sender gewinnt das Radiosiegel 2018
 maxpress (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Radio bleibt nur dann qualitativ hochwertig, wenn die wichtigsten Werte auch an den Medien-Nachwuchs weitergegeben werden. Welche Sender das besonders gut machen, darüber entscheidet in jedem Jahr die Initiative Radiosiegel. In diesem Jahr wurde auch der Rostocker Privatsender Antenne MV für seine Arbeit mit dem Volontär Patrick Ortel ausgezeichnet.

Der Rostocker nahm das begehrte Radiosiegel am 4. Dezember im Rahmen des 2. RadioNetzwerkTages in Frankfurt freudestrahlend entgegen. Für den Preis hatten viele Nachwuchsjournalisten aus ganz Deutschland ihre Sender selbst nominiert. Eine Fachjury, bestehend aus den renommierten Radiomachern Nils Birschmann, Dennis Horn, Klaus Kranewitter, Sandra Müller und Waltraud Riemer, bewertete die Ausbildung der Nominierten.

Die Initiative Radiosiegel verfolgt das Ziel, die Qualität im Radio zu fördern. Landesmedienanstalten, Verbände, Institutionen und Ausbildungseinrichtungen haben sich zusammengeschlossen, um Impulse für eine professionelle und möglichst multimediale Volontärsausbildung zu setzen. Mit dem Radiosiegel werden Radiostationen ausgezeichnet, die den Volontären durch die Ausbildung einen gelungenen Einstieg in das Berufsleben bieten. „Bei Antenne MV hatte ich als Volontär nie das Gefühl, nur ein kleiner Fisch zu sein, der einfach irgendwie mit dem Team mitschwimmt. Von vornherein war ich fest integriert und durfte wichtige Aufgaben übernehmen, die auch für den Erfolg des Senders entscheidend sind. Das Radiomachen lernen wir hier von den alten Hasen – also von wahren Radioprofis”, erklärt Patrick Ortel, was er an der Arbeit bei Antenne MV besonders schätzt.

„Radio ist in einem Wandel, erkundet neue Wege und muss mit der Zeit gehen. Antenne MV hat das erkannt. Dass ein Volontär eine feste eigene Sendung hat und gesetzte Moderatoren vertreten darf, ist wirklich nicht selbstverständlich in Radiodeutschland”, erklärt er stolz.

Neben Antenne MV wurden 16 weitere Volontäre und ihr Sender ausgezeichnet. Davon profitieren beide gleichermaßen. Sie gewinnen neben dem Siegel auch eine mehrtägige Medien-Exkursion nach Berlin, einschließlich eines informativen Workshops. Die Auszeichnung der vorbildlichen Ausbildung freut den Radiosender aus Rostock ungemein. Die Jury lobte vor allem die Begleitung des Volontärs durch ein Mentoring, den vorbildlichen Ausbildungsplan (samt radio-Fibel) und weitere Vorzüge wie zum Beispiel Praktikumsvergütung und Nichtraucher-Gutscheine.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK