Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.12.2018, 12:28 Uhr  //  Mecklenburg-Vorpommern

Eine „Ahnengalerie“ für das Ehrenamt

Eine „Ahnengalerie“ für das Ehrenamt
 Schloss Dreilützow (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Dreilützow - In Museen hängen historische Ölbilder und Portraits von Menschen, die vor vielen Jahren berühmt waren und oft auch etwas Besonderes geleistet haben. Im Schullandheim Schloss Dreilützow ist es nun ganz anders. Hier entstanden in den zurückliegenden Monaten Bilder von Menschen, die in den vergangenen Jahren im Umfeld von Schloss Dreilützow ehrenamtlich tätig waren und auch heute noch sind. Diese haben weit über ihre berufliche Tätigkeit hinaus Gutes getan. So zum Beispiel Franz Simon, der den Park in Dreilützow mit pflegt, oder Alois Girsule, der die katholische Kirche in Dreilützow mit Leben füllt, oder Reinhild Bäumer, die mit Kindern auch nach Ihrer Arbeitszeit Projekte durchführt. Zu sehen sind die Ölbilder an prominenter Stelle im Schloss Dreilützow, gleich im zentralen Flur in der ersten Etage. Viele Kindern die sich zu Gast im Schullandheim aufhalten wundern ich nicht schlecht, wenn sie auf dem Gelände plötzlich die ihnen von Bildern bekannten Personen leibhaftig vor sich haben. Entstehen konnten diese Kunstwerke durch die Förderung der Ehrenamtsstiftung MV, der wir für diese Unterstützung herzlich danken!


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK