Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.06.2013, 18:00 Uhr  //  Stadtgeschehen

Erster Spartenstich für die neue Laufhalle erfolgt

Erster Spartenstich für die neue Laufhalle erfolgt
 Landeshauptstadt Schwerin (Bild) cm (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Der erste Spartenstich für die neue 3.500 m² große, moderne Trainingshalle ist erfolgt. Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow ist sehr froh, dass der Bau der neuen Halle für die Sportler und Sportlerinnen begonnen hat. So können diese bald wieder mit ihren Trainings fortfahren.

Der Wiederaufbau der Laufhalle wird ca. 3,5 Mio. Euro kosten. Das Geld kommt von der Versicherung, die die Entschädigung finanziert. Wenn alles nach Plan verläuft, wird die neue Halle bereits im Frühjahr des kommenden Jahres übergeben.

Die Trainingshalle orientiert sich an den Anforderungen des internationalen Leichtathletikverbandes. Die Halle wird neu ausgestattet mit zwei 200 Meter Rundlaufbahnen mit einem Kurvenradius zwischen 13 und 11,5 Grad, sechs Sprintbahnen (60 Meter), eine Weitsprunganlage, eine Hochsprunganlage und eine Stabhochsprunganlage. Hinzu kommen noch die dazugehörigen Sanitär und Umkleidebereiche.

Die Laufhalle wird am Lambrechtsgrund an einer anderen Stelle wieder aufgebaut. Der neue Standort wird am alten Werferplatz sein. Hier wird für das Bauvorhaben mehr Raum geboten. Ebenso hat es den Vorteil das die Laufhalle näher dem Stadion liegt und somit verschiedene Trainingstechniken durchgeführt werden können.

Auch die neu entstandene Kugelstoß-, die vier Beachvolleyballanlagen und der Speeranlagenbereich bleiben so erhalten. Die Entfernung zum Sportgymnasium mit dem Sportinternat sowie das Leichtathletikstadion lassen sich besser miteinander verbinden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK