Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.06.2013, 05:51 Uhr  //  Stadtgeschehen

Feuer in Schweriner Wohnhaus

Feuer in Schweriner Wohnhaus
 rkr (Bild) polmv (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Zwischen 22:00 Uhr und Mitternacht setzten unbekannte Täter die Holzlatten eines Kellerverschlages eines Schweriner Mehrfamilienhauses in der Johannes-Gillhoff-Straße in Brand. Das Feuer erlosch jedoch selbständig und es kam zu einem Schwelbrand.

Ein 23-jähriger Mieter des Hauses bemerkte wenig später den unangenehmen Geruch aus dem Keller und informierte den Polizeinotruf. Die sofort eingesetzten Kameraden der Schweriner Berufsfeuerwehr konnten mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Wüstmark die schwelende Brandstelle schnell löschen. Es kamen sechs Fahrzeuge der Feuerwehr zum Einsatz.

Personen wurden durch den Schwelbrand nicht verletzt. Eine Evakuierung der Bewohner des Gebäudes war nicht erforderlich. Das Feuer verursachte geringen Sachschaden an den Holzlatten.

Das Kriminalkommissariat der Polizeiinspektion Schwerin hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Der Brandherd wird im Verlauf des Tages durch Kriminaltechniker untersucht.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK