Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.01.2019, 14:57 Uhr  //  Blaulicht

Staatsanwaltschaft und Polizei durchsuchen Zirkus- Quartier

Staatsanwaltschaft und Polizei durchsuchen Zirkus- Quartier
 rkr (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Lübtheen (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei durchsuchen derzeit  das Gelände eines ortsansässigen Zirkus in Lübtheen. Ziel der Durchsuchung ist das Auffinden einer Schusswaffe, mit der das Mitglied einer Zirkusfamilie Ende Mai letzten Jahres verletzt worden war.

Das 47-jährige Opfer hatte sich seinerzeit mit einer Schussverletzung am Bein in ein Krankenhaus einliefern lassen und schweigt seither zu diesem Vorfall. Nach derzeitigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass der mutmaßliche Schütze aus dem privaten Umfeld des Opfers stammt. Aus diesem Grund hat auf Antrag der Schweriner Staatsanwaltschaft das zuständige Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss für das betreffende Privatgrundstück samt Gebäude erlassen. Derzeit kommen Kräfte der Bereitschaftspolizei, ein Spezialeinsatzkommando des LKA M-V sowie Beamte der Polizeiinspektion Ludwigslust zum Einsatz.

Die Staatanwaltschaft Schwerin und die Polizeiinspektion Ludwigslust richten vor Ort eine mobile Pressestelle ein, die unter der Telefonnummer:  0172/ 1529 726 zu erreichen ist.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK