Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.01.2019, 12:21 Uhr  //  Stadtgeschehen

Neuer Gehweg an der Grundschule „Schweriner Nordlichter“

Neuer Gehweg an der Grundschule „Schweriner Nordlichter“
 Landeshauptstadt Schwerin/Mareike Diestel (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Eine weitere bauliche Maßnahme aus den Planungen der Landeshauptstadt zur Sicherung des Schulwege für die Grundschule „Schweriner Nordlichter“ ist fertiggestellt: Oberbürgermeister Rico Badenschier gab am 24. Januar# den neuen beleuchteten Gehweg von der Einmündung „Speicherstraße/Lagerstraße“ bis zur Einmündung „Lagerstraße/Holzhof“ als direkte Verbindung von der Grundschule in der Speicherstraße bis zu Bushaltestelle „Güstrower Straße“ frei. „Mit dem neuen Gehweg ermöglichen wir den Schülerinnen und Schülern einen kurzen und sicheren Weg von der Bushaltestelle zur Schule und zurück unabhängig vom Straßenverkehr“, sagte Oberbürgermeister Badenschier bei der Freigabe. Den neuen Gehweg säumen acht Schwarzerlen.

Mit verlegt wurden während der Baummaßnahme im Auftrag der Stadtwerke eine Fernwärmeleitung und Telekommunikationsleitungen im Bereich des Gehweges Güstrower Straße/Speicherstraße. Die Bauzeit betrug fünf Monate. Insgesamt hat die Stadt rund 200.000 Euro investiert.

Im Zuge des Maßnahmepaketes wurde bereits der neue Fußweg am Südostufer des Ziegelinnensees beleuchtet und der nordwestliche Fußweg an der Lagerstraße hergestellt. Auch Hilfen zur Überquerung der Lagerstraße wurden installiert. Außerdem wurden die Lager- und die Speicherstraße mit zusätzlichen Hinweisschildern ausgestattet, um die Fahrzeugführer auf die besondere Verkehrssituation rund um die Schule aufmerksam zu machen.

Im Frühjahr wird der Fußgängerüberweg (Zebrastreifen) in der Möwenburgstraße folgen. Ebenso soll der Rad- und Fußweg im Schelfpark beleuchtet werden. Die Arbeiten dazu befinden sich in Vorbereitung.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK